Biographie

Alan Tschertschessow

geb, 1962 in Nordossetien in der ehemaligen UdSSR, studierte Slawistik und Amerikanistik in Wladkawkas und in Moskau. Er lebt in Wladkawkas, wo er als Universitätsdozent, seit kurzem auch als Leiter eines internationalen Sprach- und Kulturzentrums tätig ist. Tschertschessow hat mehrere Erzählungen und Novellen veröffentlicht. »Requiem für einen Lebenden« , sein erster Roman, wurde von der Kritik enthusiastisch gefeiert. Vom ossetischen Schriftstellerverband erhielt Tschertschessow den Preis als bester Nachwuchsschriftsteller.