Biographie

Erika Tunner

geb. in Prag, Professorin für Neuere deutsche Literatur an der Universität Paris XII; Arbeitsschwerpunkte: Romantik; österreichische Literatur des 19. und 20. Jhdts.; deutsche Literatur nach 1945; interkulturelle Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich. Zahlreiche Publikationen, zuletzt u.a.: Les Littératures de langue allemande dequis 1945 (1994); E. T. A. Hoffmann, Mademoiselle de Scudéry (1995); Fantómes romantiques – Romantische Spukgeschichten (1998).