Biographie

Evelyn Torton-Beck

geb. 1933 in Wien; 1939 Emigration mit der Familie nach Italien, 1940 in die USA; Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaften; 1969 Promotion; Lehrtätigkeit an der University of Maryland und der University of Wisconsin; ab 1984 Direktorin der Abteilung für Women's Studies an der University of Maryland; zahlreiche Publikationen u. a. zur feministischen Literaturwissenschaft, zu interdisziplinären feministischen Perspektiven der Kunstgeschichte, zu Sexismus, Antisemitismus, Homosexualität sowie zum Thema Frauen und Judentum; Übersetzerin der Literatur Isaac B. Singers aus dem Jiddischen ins Englische; Zuletzt erschien u. a. »Nice Jewish Girls: A Lesbian Anthology« (1989).