Biographie

Jozef Tancer

geboren 1975 in Bratislava, Literaturwissenschaftler und Historiker, lehrt am Institut für Germanistik, Niederlandistik und Skandinavistik der Comenius-Universität in Bratislava, Slowakei. Forschungsgebiete: deutschsprachige Literatur und Kultur im Königreich Ungarn und in der Slowakei, historische Presseforschung, Reiseliteratur, Mehrsprachigkeit; Mitherausgeber einer Reihe von Tagungsbänden zur deutschen Sprache und Kultur im Königreich Ungarn (seit 2001, zusammen mit Wynfrid Kriegleder und Andrea Seidler); Mitherausgeber der Editionsreihe »Pressburger Akzente: Vorträge zur Kultur- und Mediengeschichte« (seit 2011, zusammen mit Sabine Eickenrodt); selbständige Veröffentlichungen: »Im Schatten Wiens. Zur deutschsprachigen Presse und Literatur im Pressburg des 18. Jahrhunderts« (2008); »Der schwarze Sabbat. Die Brandkatastrophe in Pressburg 1913 als Medienereignis« (2012). »Pressburger Akzente: Vorträge zur Kultur- und Mediengeschichte ; Nr. 2/2012«; »Neviditeľné mesto. Prešporok / Bratislava v cestopisnej literatúre« [Die unsichtbare Stadt. Pressburg/ Bratislava in der Reiseliteratur]. (2013).