Biographie

Erwin Uhrmann

geb. 1978 in NÖ, lebt in Wien; studierte Kommunikationswissenschaft und Politik- wissenschaft an der Universität Wien; 2003 Mitbegründer des KünstlerInnenvereins ›Kunstwerft‹; zahlreiche Kunstprojekte, freie Tätigkeit für ›the Gap‹ und ›Ö1‹, intensive Beschäftigung mit den baltischen Ländern. Mitarbeit im ›Essl Museum für Gegenwarts- kunst‹ und Leitung des dortigen Literatur- programms. Zuletzt erschien die Konzept- anthologie »Ostseeatem« (gem. mit A. Peer, 2004 und erweiterte Auflage 2008); »Der lange Nachkrieg« (2010) und »Glauber Rocha« (2011); »Nocturnes« (lyrische Texte, mit Zeichnungen von Moussa Kone; 2012).