Biographie

Fritz von Herzmanovsky-Orlando

geb. 1877 in Wien, gest. 1954 bei Meran (Südtirol); Architekturstudium in Wien, Freundschaften u. a. mit Alfred Kubin und Gustav Meyrink; 1916 Übersiedlung nach Meran, wo sich Herzmanovsky-Orlando zunächst dem Zeichnen, dann dem Schreiben zuwandte. Der Roman »Der Gaulschreck im Rosennetz« (1928) war seine einzige Veröffentlichung zu Lebzeiten. Nach ersten, von Friedrich Torberg stark überarbeiteten, sehr erfolgreichen Ausgaben seiner Werke erschien ab 1983 die erste kritischeGesamtausgabe.