Namensliste

– W –

Biographie

Claudia Welz

hat in Tübingen, Jerusalem, München und Heidelberg ev. Theologie und Philosophie studiert. Die Promotion und Habilitation erfolgten am Institut für Hermeneutik und Religionsphilosophie an der Universität Zürich. Seit 2006 ist sie Research Fellow am Center for Subjectivity Research und seit 2010 Professorin für Systematische Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Kopenhagen.
Sie ist Verfasserin der Bücher  »Love’s Transcendence and the Problem of Theodicy« (2008) und »Vertrauen und Versuchung« (2010) sowie Mitherausgeberin von »Despite Oneself: Subjectivity and its Secret in Kierkegaard and Levinas« (2008) und »Trust, Sociality, Selfhood« (2010).