Namensliste

– W –

Biographie

Monika Wogrolly

geb. 1967 in Graz, wo sie auch lebt; ; studierte Anglistik, Philosophie und Deutsche Philologie; Ausbildung zur Psychotherapeutin, Mitarbeit an einem bioethischen Forschungsprojekt (Hirntod / Organtransplantation); seit 2005 als klinische Philosophin am Univ.-Klinikum Graz tätig; erste literarische Veröffentlichung 1986; zuletzt erschienen die Romane »Suche meinen Mörder« (1994); »Ins Feuer« (1995); »Die Menschenfresserin« (2000); »Herzlos« (2002); »Rabenbraten« (2004) sowie die Studie »Abbilder Gottes. Demente, Komatöse, Hirntote« (2004).