Namensliste

– W –

Biographie

Peter Ian Waugh

geb. 1956 in Barnet, London, lebt seit 1981 in Wien. Schreibt hauptsachlich Lyrik, primär auf Englisch, aber auch auf Deutsch. Performance-Poetry, Arbeit mit Musiker, Lautpoesie, Freiberuflicher literarischer Übersetzer, Schreibpädagoge, Sprachtrainer, Lehrbeauftragter auf der Hochschule für angewandte Kunst, Wien. 1993 Mitbegründer des ›Labyrinth‹ (Vereinigung englisch- sprachiger DichterInnen in Wien) und der Lyrikzeitschrift ›subdream‹ und der experimentalen lautpoesie-performance Gruppe ›dastrugistenda‹. Veranstalter vieler Lesungen im In- und Ausland (seit 1995 ‘Poetry in the Park’ bei der Theseustempel im Volksgarten, Wien, seit 2001 monatliche offene ›Open-mic‹ Lesungen und seit 2008 das ›labyrinth höfleiner doanuweiten poesiefestival‹ (Wien/Höflein an der Donau). Herausgeber vieler Bücher im Verlag Labyrinth. Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften in Österreich, GB, USA,Mazedonien, Kroatien, Japan, Frankreich, Italien, Russland u.a.. Zuletzt erschien u.a.: »Horizon Firelight« (1999); »Haiku Butterfly Death Dream« (2002);»Glowworms« (gem. mit E. Holloway; N. Horowitz, 2003).