Programm November / Dezember 1980

ÖSTERREICHISCHE BUCHWOCHE 1980

Kurt Klinger liest im Rahmen der Buchwoche 1980 aus seinem neuen Gedichtband »Auf dem Limes«

Ort: Geheime Ratstube der Wiener Hofburg

Gerhart Baumann: Robert Musil – der Dichter der vorläufigen Anfänge

Veranstaltung gemeinsam mit der Rudolf-Kassner-Gesellschaft

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Lesung, Allen Ginsberg

Ort: Neues Institutsgebäude, Wien I, Universitätsstraße 7

Fritz Molden: »Besetzer, Toren, Biedermänner. Ein Bericht aus Österreich 1945 – 1960« (Molden)

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Friederike Mayröcker liest aus »Die Abschiede« (Suhrkamp)

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Ilse Leitenberger liest aus »Kinderhaus bürgerlich« (Molden)

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Peter Turrini liest aus »Ein paar Schritte zurück. Gedichte« (Athenäum)

Ort: Neues Institutsgebäude, Hörsaal I, Wien I, Universitätsstraße 7

Die Österreichische Gesellschaft für Literatur bittet zu einer Jause in kleinem Kreis

mit Germanisten und Autoren aus der DDR, Ungarn und Polen

Matthias Mander liest aus »Das Tuch der Geiger. Erzählungen« (Styria)

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Herbert Fleck liest aus »Die Stadt« (Leykam)

Einführung: Hans Weigel

Hilde Spiel liest aus ihrer Erzählung »Mirko und Franca« (Nymphenburger) und aus dem im kommenden Frühjahr erscheinenden Roman »Die Früchte des Wohlstands« (Nymphenburger)

Hans Flesch-Brunningen liest aus seinem Roman »Perlen und schwarze Tränen« (Nymphenburger) sowie aus seiner im Entstehen begriffenen Autobiographie

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6