Programm Jänner / Februar 1981

Jurek Becker liest aus »Nach der ersten Zukunft. Erzählungen«

Ort: Neues Institutsgebäude, Hörsaal II, Wien I, Universitätsstraße 7

Gabriele Wohmann liest aus ihrem Roman »Ach wie gut, dass niemand weiß« (Luchterhand)

Ort: Neues Institutsgebäude, Hörsaal II, Wien I, Universitätsstraße 7

Lew Kopelew liest aus »Faust in Moskau«

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Marek Wydmuch, Warschau: Landschaft mit Mörder. Zur Geschichte der Kriminalliteratur

Trude Marzik: »A Jahr is bald um«

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Friedl Hofbauer: »Der Engel hinter dem Immergrün«, Erzählung

Evelyn Schlag: »Nachhilfe«, Erzählung

Georg Bydlinski: »Die Sprache bewohnen«

Felix Mitterer: »An den Rand des Dorfes«, Erzählungen, Hörspiele, Texte

Veranstaltung gemeinsam mit dem Verlag Jugend und Volk und mit dem Literarischen Quartier Alte Schmiede

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Gedenkstunde für Pater Diego Hanns Goetz OP.

Erika Pluhar liest aus seinem Werk

Thomas Daniel Schlee (Cembalo) spielt J. S. Bach

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Hannelore Valencak liest aus »Das Magische Tagebuch« (Zsolnay), Phantastischer Roman

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6