Programm Mai / Juni 1983

Gerda Hagenau: »Jan Sobieski. Der Retter Wiens« (Amalthea)

AUTOREN ÜBER AUTOREN

Ein Abend mit Tadeusz Rózewicz

Würdigung: Franz Richter

Es lesen der anwesende Autor und Wilfried Baasner

Gemeinsame Veranstaltung mit ›Literatur und Kritik‹

SYMPOSION

WAS BLEIBT VON KAFKA?
ERGEBNISSE UND MÖGLICHKEITEN DER KAFKA-INTERPRETATION

MONTAG, 16. Mai 1983

10.00 Uhr
Eröffnung der Ausstellung und des Symposions durch Stadtrat Helmut Zilk

anschließend
Walter H. Sokel, USA: Ironie, Deutungszwang, Spiel: Zur Funktion von Leser und Lesen in Kafkas »Prozeß«

17.00 Uhr
Jürgen Born, Wuppertal: Kafkas Roman »Der Prozeß« im Spiegel divergierender Interpretationen

17.45 Uhr
Malcolm Pasley, Oxford: Kafka als Reisender

18.30 Uhr
Eduard Goldstücker, Brighton: Kafkas Werk in unserer Erfahrung. Einige Gegenüberstellungen

Anschließend Diskussion über die Vorträge des Tages

DIENSTAG, 17. Mai 1983

10.00 Uhr
Roman Karst, USA: Sterben und Tod in Kafkas Werk

11.00 Uhr
Horst Steinmetz, Leiden: Negation als Spiegel und Appell. Zur Wirkungsbedingung Kafkascher Texte

15.30 Uhr
Exkursion zum Sterbehaus Franz Kafkas

18.30 Uhr
Verleihung des Franz-Kafka-Preises an Ilse Aichinger im Rathaus Klosterneuburg

MITTWOCH, 18. Mai 1983

10.00 Uhr
Winfried Kudszus, USA: Metaperspektiven im Spätwerk Kafkas

11.00 Uhr
Josef Brodsky, USA

17.00 Uhr
Wedschi Ma, VR China: Franz Kafka und seine Werke in chinesischer Sicht

17.45 Uhr
Ralf R. Nicolai, USA: »Titorelli«: Modell für eine Kafka-Deutung?

18.30 Uhr
Lew Kopelew, Köln: Kafkas lange Russlandreise

Anschließend Diskussion über die Vorträge des Tages

DONNERSTAG, 19. Mai 1983

10.00 Uhr
Wendelin Schmidt-Dengler, Wien: Ein Modell der Kafka-Rezeption: Günther Anders

11.00 Uhr
Gerhard Kurz, Amsterdam: Kulturkritik in Kafkas Werk

17.00 Uhr
Reinhard Urbach, Wien: Aspekte literarischer Kafka-Rezeption in Österreich

18.00 Uhr
Schlussdiskussion mit Jürge Born, Joseph Brodsky, Roman Karst, Lew Kopelew, Winfried Kudszus, Gerhard Kurz, Wedschi Ma, Ralf R. Nicolai, Malcolm Pasley, Marthe Robert, Walter H. Sokel, Wendelin Schmidt-Dengler, Horst Steinmetz, Reinhard Urbach

Leitung: Wolfgang Kraus

Veranstaltet von der Österreichischen Gesellschaft für Literatur, der Franz Kafka-Gesellschaft und dem Österreich-Haus, im Auftrag des Kulturamtes der Stadt Wien

Ort: Palais Palffy, Wien I, Josefsplatz 6

Herta F. Staub: Erinnerungen an Rudolf Kassner

Gemeinsame Veranstaltung mit der Rudolf-Kassner-Gesellschaft