Programm September / Oktober 1983

Stanislaw Lem: Wie meine Bücher entstehen

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Fritz Hochwälder liest seine Komödie »Die Prinzessin von Chimay«

Gemeinsame Veranstaltung mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Wien

Ort: Konzertsaal der Musikhochschule, Wien I, Johannesgasse 8

SYMPOSION

RAINER MARIA RILKE UND ÖSTERREICH

DONNERSTAG, 22. September 1983

11.00 Uhr
Mitgliederversammlung der Rilke-Gesellschaft

15.00 Uhr
Begrüßung durch Herrn Bürgermeister Hofrat Franz Hillinger

Eröffnung des Symposions durch Vertreter der Österreichischen Gesellschaft für Literatur und der Rilke-Gesellschaft

15.30 Uhr
Prof. Dr. Ulrich Fülleborn (Erlangen): Rainer Maria Rilke. Zukunftsentwurf aus österreichischer Herkunft

16.30 Uhr
Dozent Dr. Ferenc Szász (Budapest): Rainer Maria Rilke oder der Versuch, Kakanien zu entfliehen

20.00 Uhr, Mittlerer Saal
Oskar Werner spricht Rainer Maria Rilke

FREITAG, 23. September 1983

I. Themenkreis: BÖHMEN

09.00 Uhr
Prof. Dr. Alois Hofman (Prag): Die großen Städte sind nicht wahr. René Rilkes verlorene Heimat

10.00 Uhr
Prof. Dr. Anthony Stephens (Adelaide): »König Bohusch« im Umkreis der frühen Prosa Rilkes

11.00 Uhr
Prof. Dr. Hugo Rokyta (Prag): Der junge René Rilke und Prag (mit Dias)

12.00 Uhr
Dr. Joachim W. Storck (Marbach a. N.): Rilke, Stifter und die »Idee« Österreichs

II. Themenkreis: LINZ

15.00 Uhr
Besichtigung des Stifterhauses und der Ausstellungsräume im Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich (Führung: Dr. Johann Lachinger)

16.00 Uhr
Prof. Dr. Byong-Ock Kim (Seoul): Zwischen Kindheit und Reife. Rilkes Linzer Zeit als Übergang

17.00 Uhr
Dr. Liselotte Schlager (Linz): Der junge Rilke in Linz. Das gesellschaftliche Umfeld

20.00 Uhr
Prof. Dr. Jacob Steiner (Karlsruhe): Thema wird später bekanntgegeben

SAMSTAG, 24. September 1983

III. Themenkreis: ÖSTERREICH (allgemein)

09.00 Uhr
Dr. Reiner Marx (Saarbrücken): Rilkes österreichische Heimatlosigkeit

10.00 Uhr
Prof. Dr. August Stahl (Saarbrücken): Rilke und die Wiener Justiz. Zur Entstehungsgeschichte eines Plädoyers

11.00 Uhr
Dr. Horst Nalewski (Leipzig): Rilke als Kritiker in den österreichischen Periodika der Jahrhundertwende

12.00 Uhr
Dozent Dr. Walter Methlagl (Innsbruck): Rilke und der »Brenner«-Kreis

IV. Themenkreis: ÖSTERREICHISCHE ZEITGENOSSEN

15.00 Uhr
Dr. Klaus F. Bohnenkamp (Tübingen): Kassner und Rilke im gegenseitigen Urteil

16.00 Uhr
Prof. Irina Frowen (London): Rilke, Lou Andreas-Salomé und Freud

17.00 Uhr
Donald Prater (Genf): Rilke und Stefan Zweig

17.45 Uhr
Rüdiger Görner (London): Das zeitlos Gewesene. – Zum Verhältnis von Geschichte und Kunst bei Rilke und Hofmannsthal

20.00 Uhr
Violoncelloabend Heinrich Schiff

B. Martinu, J. Brahms, H. W. Henze

SONNTAG, 25. September 1983

V. Themenkreis: WIRKUNGEN

10.00 Uhr
Prof. Dr. Mirko Krivokapic (Belgrad): Rilke in Jugoslawien

10.45 Uhr
Prof. Albert Berger (Klagenfurt): Josef Weinhebers Auseinandersetzung mit Rilke

11.30 Uhr
Rudi Schweikert (Mannheim): Rilke-Spiegelungen im Werk des »Austriophoben« Arno Schmidt

12.00 Uhr
Schlussdiskussion

Nachmittag
Exkursion ins Mühlviertel (Kefermarkt, Freistadt, Moldaublick)

20.00 Uhr
Liederabend
Christa Ludwig

Ausgewählte Lieder von J. Brahms und H. Wolf

Gemeinsame Veranstaltung mit der Rilke-Gesellschaft mit Sitz in Basel im Rahmen des Internationalen Brucknerfestes 1983

Ort: Linz, Brucknerhaus, Kleiner Saal

Roman Rocek: Psychologie des Tragischen. Zur 150. Wiederkehr des Geburtstages von Ferdinand von Saar

Es liest: Elisabeth Orth

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Ingeborg G. Pluhar liest aus ihrem Roman »Leopoldstag« (Verlag Christian Brandstätter)

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Gertrud Fussenegger liest aus ihrem Roman »Sie waren Zeitgenossen« (DVA)

Wolfgang Kudrnofsky liest aus »Der Messias von der Lobau« (ÖBV)

Hermann Lenz liest

Dietmar Grieser liest aus »Glückliche Erben. Der Dichter und sein Testament« (Langen Müller)

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Jakov Lind liest aus »Reisen zu den Enu« (Medusa)

AUTOREN ÜBER AUTOREN

Peter Marginter: Über John R. Tolkien

Gemeinsame Veranstaltung mit ›Literatur und Kritik‹

Zum Nationalfeiertag: Lesung von Autoren der vom Bundesministerium für Unterricht und Kunst 1983 prämiierten Bücher

Einleitung: Sekt. Chef Prof. Dr. Hermann Lein

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6