Programm November / Dezember 1983

ÖSTERREICHISCHE BUCHWOCHE 1983

Festvortrag im Rahmen der feierlichen Eröffnung der Buchwoche '83, um 19 Uhr, im Zeremoniensaal der Wiener Hofburg:

Prof. Peter Weiser: »Buch und Musik«

Veranstalter: Hauptverband des österreichischen Buchhandels, in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Literatur

Veranstaltungsorte: Geheime Ratstube, Radetzky-Appartement und Zeremoniensaal der Wiener Hofburg

Eintritt frei!

Ernst Jandl liest aus »Selbstporträt des Schachspielers als trinkende Uhr. Gedichte«

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Jeannie Ebner liest aus »Aktäon. Novelle«

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

Gerhart Baumann: Das Dauernde im Flüchtigen. Vom Wesen des Gesprächs

Gemeinsame Veranstaltung mit der Rudolf-Kassner-Gesellschaft

Friederike Mayröcker liest aus »Magische Blätter« (edition suhrkamp) und aus unveröffentlichten Prosatexten

Ort: Palais Palffy, Großer Saal, Wien I, Josefsplatz 6

SYMPOSION

FRIEDRICH HEBBEL IN WIEN 1845 – 1863

MONTAG, 28. November 1983

16.00 Uhr
Robert Mühlher, Wien: Friedrich Hebbel als Lyriker

17.00 Uhr
Heinz Stolte, Hamburg: »Judith« – die Geburt der modernen Tragödie

18.00 Uhr
Georg Scheibelreiter, Wien: Friedrich Hebbel und die Wiener Revolution 1848

DIENSTAG, 29. November 1983

15.00 Uhr
Erwin Streitfeld, Graz: Friedrich Hebbel und Emil Kuh

16.00 Uhr
Konrad Schrögendorfer, Wien: Hebbel und das Burgtheater

17.00 Uhr
Hilmar Grundmann, Hamburg: Friedrich Hebbel und »Die menschliche Gesellschaft«

18.30 Uhr
Schlussdiskussion

Gemeinsame Veranstaltung mit der Friedrich-Hebbel-Gesellschaft und dem Österreich-Haus

Ort: Palais Palffy, Wien I, Josefsplatz 6

Peter Henisch liest aus »Hoffmanns Erzählungen. Aufzeichnungen eines verwirrten Germanisten« (Nymphenburger)

AUTOREN ÜBER AUTOREN

Gerald Szyszkowitz: Über Graham Greene

Es liest: Franz Reichert

Gemeinsame Veranstaltung mit ›Literatur und Kritik‹

ITALIEN IM ÖSTERREICHISCHEN GEDICHT

Einleitung und Kommentar: Kurt Klinger 

Sigrid Marquardt und Helmut Janatsch lesen: Gedichte von Rilke bis Thomas Bernhard

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Italienischen Kulturinstitut

Ort: Italienisches Kulturinstitut, Wien III, Ungargasse 43

Klaus E. Bohnenkamp: Kassner und Rilke in ihrem gegenseitigen Urteil

Gemeinsame Veranstaltung mit der Rudolf-Kassner-Gesellschaft