Programm März / April 1991

Norbert Leser: Grillparzer und die Ambivalenz

TAG DER LYRIK 1991

Hans Weigel präsentiert die Lyrikerinnen Elisabeth Schawerda, Elisabeth Schörgenhumer und spricht in memorian Erich Fried

Aus den Werken von Erich Fried lesen Elfriede Ott und Adolf Lukan

Jeanne Hersch (Genf): Wort des Menschenrechts in der Welt

Zarko Petan (Ljubljana) liest neue Aphorismen

»Viele Herren von heute waren gestern noch Genossen« (Verlagshaus Styria)

Buchpräsentation

Jeannie Ebner: »... und hat sein Geheimnis bewahrt«

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Verlag Styria und der Wiener Stadt- und Landesbibliothek

Ort: Wiener Stadt- und Landesbibliothek, Wien I, Rathaus

Mirjana Stancic: Manès Sperber. Die kroatische Kontroverse um einen linken Intellektuellen

Gemeinsame Veranstaltung mit der Manès Sperber-Gesellschaft

Marianne Gruber liest aus »Der Tod des Regenpfeifers«, Erzählungen (S. Fischer Verlag)

Manfred Chobot liest aus »ich dich und du mich auch«, Gedichte (Grasl Verlag)

Julian Schutting liest aus »Wasserfarben« (Residenz Verlag)

Peter Demetz (Prag/New Haven): Vergangenheit der Zukunft. Futurismus: Literatur, Kunst, Politik