Programm November / Dezember 1992

Leo Navratil: Der schizophrene Dichter Ernst Herbeck, genannt Alexander

Marion Jerschowa liest aus »Wind aus Ost. Erzählungen zwischen zwei Welten« (Verlag Styria)

Norbert Gstrein liest aus dem neuen Roman »Das Register« (Suhrkamp Verlag)

Jörn Donner: Skandinavische Literatur und Kultur der Gegenwart

Erich Wolfgang Skwara liest aus dem Roman »Tristan Island« (Insel Verlag)

Barbara Neuwirth liest »Dunkler Fluß des Lebens« (Insel Verlag)

»Es lohnt sich, anständig zu sein.«

Wladyslaw Bartoszewski: 50 Jahre Schriftsteller

Grußworte: Jacek Bochenski, Alexander Giese, György Konrád

Laudatio: Wolfgang Kraus

Wladyslaw Bartoszewski berichtet über sein Leben und seine Arbeit

Buffet

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Österreichischen PEN-Club

Ort: Oratorium der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien I, Josefsplatz 1

Martin Esslin: Samuel Beckett, wie ich ihn kannte

Jeannie Ebner liest aus dem neuen Roman »Zauberer und Verzauberte« (Styria Verlag)