Programm Mai / Juni 1993

Kurt Neumann liest »Aus dem Übungsheft zur Unterhaltungsliteratur«

Franz Innerhofer liest aus dem Roman »Um die Wette leben« (Residenz Verlag)

Buchpräsentation

Siegfried J. Schmidt: »Der Kopf, die Welt, die Kunst. Konstruktivismus als Theorie und Praxis«

Begrüßung: Dr. Wolfgang Kraus; Dr. Eva Reinhold-Weisz

Einleitung: Univ.Doz. Dr. Sigrid Schmid-Bortenschlager

Referat: o.Univ.Prof. Dr. Siegfried J. Schmidt

Diskussion

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Böhlau Verlag

Barbara Frischmuth liest »Machtnix oder der Lauf, den die Welt nahm« (Residenz Verlag)

Gerhard Amanshauser liest aus »Gegen-Sätze« (Otto Müller-Verlag)

GERHARD-FRITSCH-TAGE

MOOS AUF DEN STEINEN. Zwischen Schloss und Ruine

SAMSTAG, 5. Juni 1993

10.30 Uhr
Begrüßung durch den Herrn Bürgermeister der Gemeinde Engelhartstetten, Johann Feigl, und den Herrn Bundesminister Dr. Werner Fasslabend

Vortrag »Gerhard Fritsch – sein Werk in unserer Zeit« von Dr. Paul Kruntorad

Musikalische Umrahmung: Pia Palme (Oboe)

Eröffnung der Ausstellung »Schauplätze«, Bilder und Illustrationen von Gottfried »Laf« Wurm

Buffet – Mittagspause

15.00 Uhr
Fahrt mit dem Pferdefuhrwerk nach Schwarzlacken

17.00 Uhr
Filmvorführung: »Der Herbst meiner Heimkehr«, Einführende Worte Susanne Zobl

18.00 Uhr
Podiumsdiskussion »Gerhard Fritsch und seine Weggefährten« mit Jeannie Ebner, Dr. Otto Breicha, Dr. Wolfgang Kraus

Moderation: Marianne Gruber

Geselliger Abend

SONNTAG, 6. Juni 1993

10.30 Uhr
Matinee, Fritz von Friedl liest aus dem Werk von Gerhard Fritsch

Musikalische Umrahmung

Mittagspause

14.00 Uhr
Fahrt nach Eckartsau, Schlossführung

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Forum Marchfeld und dem Marchfelder Schlösserverein

Ort: Schloss Niederweiden

SYMPOSION

DAS SCHULDPROBLEM BEI FRANZ KAFKA

MONTAG, 7. Juni 1993

10.00 Uhr
Eröffnung

10.30 Uhr
Walter H. Sokel (Manuskript vorgelesen von Dr. Kraus): Schuldig oder subversiv. Zum Problem des Deutens Kafkascher Texte

11.30 Uhr
Eduard Goldstücker (Prag): Josef K.'s Schuld neu untersucht

14.30 Uhr
Emilia Staitschewa (Sofia): Angst vor der Schuld. Dimiter Kondziew und Kafka

15.30 Uhr
Eugenia Kazewa (Moskau): Schuld im politischen Sinn

17.30 Uhr
Preisverleihung
Franz-Kafka-Preis an Peter Rosei durch Herrn Vizekanzler Dr. Erhard Busek, Bundesminister für Wissenschaft und Forschung im Festsaal des Rathauses Klosterneuburg

DIENSTAG, 8. Juni 1993

10.00 Uhr
Jürgen Born (Wuppertal): Franz Kafkas Erzählung »Das Urteil«: Schuld oder Schuldgefühle

11.00 Uhr
Kurt Krolop (Prag): Dostojewski bei Kafka

12.00 Uhr
Alfred Doppler (Innsbruck): Die Erzeugung von Schuld und Schuldgefühlen durch Erziehung (Zu Kafkas Tagebüchern und den »Brief an den Vater«)

15.00 Uhr
Jiri Stromšík (Prag): Die Schuld der Schuldlosen. Das Volk im Schlossfragment

16.00 Uhr
Hans H. Hiebel (Graz): Schuld oder Scheinbarkeit der Schuld? Zum »Prozess«

MITTWOCH, 9. Juni 1993

10.00 Uhr
Ludvík E. Václavek (Olomouc): Franz Kafka und der Heilige Wenzel. Eine überraschende Entdeckung?

11.00 Uhr
Karl Erich Grözinger (Frankfurt/Main): Schuld und Sühne bei Kafka im Lichte jüdischer Theologie

12.00 Uhr
Hans Anton Drewes (Tübingen): Schuld im Lichte christlicher Theologie

15.00 Uhr
Josef M. Häußling (Witten): Schuld. Ihre Rekonstruktion im Strafverfahren

16.00 Uhr
Schlussdiskussion mit allen Vortragenden

Leitung: Wolfgang Kraus

Gemeinsame Veranstaltung mit der Österreichischen Franz Kafka-Gesellschaft

Ort: Chorherrenstift Klosterneuburg, Augustinussaal