Programm September / Oktober 1993

Martin Walser liest aus dem Roman »Ohne einander« (Suhrkamp Verlag)

Ort: Österreichische Nationalbibliothek, Prunksaal, Wien I, Josefsplatz 1

Peter Waterhouse liest aus dem Buch »Verloren ohne Rettung« (Residenz Verlag)

ZUM 20. TODESTAG VON WYSTAN HUGH AUDEN

Johannes Wolfgang Paul: Begraben in Kirchstetten

Mit einem Tondokument von W. H. Audens letztem öffentlichen Auftritt

Claudia Erdheim liest aus ihrem Buch »Die Realitätenbesitzerin«

Gedenkfeier für Jacob Levy Moreno anlässlich der Errichtung eines Ehrengrabes

Ort: Friedhof der Simmeringer Feuerhalle, 1. Abteilung, Ring 1, Gruppe 5, Grab 1

Boris Chasanow liest aus seinem neuen Buch »Unten ist Himmel« (Deutsche Verlagsanstalt)

SYMPOSION

INTELLEKTUELLE GEGEN DEN KOMMUNISMUS
Zwischen Erfolg und Scheitern. Alte Strukturen und neue Demokratien

MONTAG, 11. Oktober 1993

10.00
Eröffnung

10.30
Michael Voslensky: Die unvollendete Revolution

11.30 Uhr
Eduard Goldstücker: Anfang, Ende und Folgen des Kommunismus

16.00 Uhr
Moritz Csáky: Kritische Verantwortung. Realität und Analyse

17.00 Uhr
Karl Johannes Schwarzenberg: Es war und es ist anders

18.00 Uhr
Andrzej Szczypiorski: Der Sieg hinter uns und was nun?

DIENSTAG, 12. Oktober 1993

10.00 Uhr
Wladyslaw Bartoszewski: Der alte und der neue Mensch

11.00 Uhr
Blaga Dimitrova (Lesung des Manuskripts durch Fedia Filkova): Aneinander vorbei

12.00 Uhr
Peter Zajac: Erfolg? Scheitern? Versagen?

16.00 Uhr
Dimitrij W. Satonsky: Schluss mit der Ideologie oder Die Zeit des Fegefeuers

17.00 Uhr
Juraj Spitzer: Postmoderne Skepsis und Hoffnung

18.00 Uhr
Round Table

MITTWOCH, 13. Oktober 1993

10.00 Uhr
Paul Lendvai: Die nationalistisch geprägte Heuchelei und intellektuelle Feigheit

11.00 Uhr
David Kakabadse: Nationaler Egoismus oder Sehnsucht nach Selbstbestimmung? Zum aufbrechenden Nationalismus in den Nachfolgestaaten der Sowjetunion

12.00 Uhr
Ludvík Vaculík: Aber wie weiter?

17.00 Uhr
Magda Vášáryová: Die Rolle der Eliten

18.00 Uhr
Waldemar Weber: Vergeltung für die Versuchung, das Unvereinbare zu vereinen

Ort: Oratorium der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien I, Josefsplatz 1

Vassil Gjuzelev liest aus »Bulgarien zwischen Orient und Okkzident«

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Böhlau Verlag

Matthias Mander liest aus seinem Roman »Cilia oder der Irrgast«