Programm März / April 1996

Andreas Tiefenbacher liest aus dem Roman »Der Möchtler«

Einführung: Marianne Gruber

Musikalische Umrahmung »Rauhnacht«

Ort: Café Blauensteiner – Zur Stadt Paris, Wien VIII, Ecke Josefstädter Straße-Lenaugasse

LYRIK 1996

Efim Etkind: Österreichs Lyrik im Spiegel der russischen Dichtung

TAG DER LYRIK 1996

Elfriede Ott stellt vor: Georg Bydlinski, Herbert Maurer, Ilse M. Seifried

Cathleen Schine liest aus dem Roman »Der Liebesbrief«

Deutschsprachige Lesung: Gabriele Schuchter

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Amerika-Haus

Ort: Amerika-Haus, Wien I, Friedrich Schmidt-Platz 2

Buchpräsentation

Michael Rössner (Hrsg.) liest aus und spricht zu »Lateinamerikanische Literaturgeschichte«

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Lateinamerika Institut

Julia Alvarez liest aus dem Roman »Die Zeit der Schmetterlinge«

Deutschsprachige Lesung: Sandra Kreisler

Peter R. Wieninger liest aus dem Roman »Die Spur der Katzen«

Buchpräsentation

Fritz Peter Kirsch liest aus »Grünes Paradies« von Max Roqueta und spricht über das von ihm herausgegebene Buch

Video: Interview mit dem Autor (in franz. Sprache)

Dagmar Normet: Auf der Suche nach der Identität. Literatur und Jugendkultur in Estland

mit Lesung eigener Texte

Einleitende Worte: Imbi Sooman

Gemeinsame Veranstaltung mit der Österreichisch-Estnischen Gesellschaft

Christoph W. Aigner liest aus dem Prosabuch »Anti-Amor« und dem Gedichtband »Das Verneinen der Pendeluhr«

Richard Bletschacher liest aus und spricht zu seiner Neuübersetzung »Die Sonette« von William Shakespeare

Peter Waterhouse liest aus und spricht zu seinen Büchern »Die Geheimnislosigkeit«, »E71« und »Die Schweizer Korrektur«

Gitta Deutsch: Die Unersetzbaren. Von der Notwendigkeit der Zivilcourage. Am Beispiel von Engelbert Broda, Axel Corti, Erich Fried und Erwin Ringel

Ulrike Längle liest aus dem Roman »Tynner«

Gerda Marko liest aus und spricht zu ihrem Buch »Schreibende Paare«

TAGUNG

Multikulturalität in der österreichischen Literatur und den lateinamerikanischen Literaturen

Teilnehmer: Maria Elena Blanco (Kuba), Roberto Burgos Cantor (Kolumbien), Rodolfo Häsler (Kuba), Marie-Thérèse Kerschbaumer (Wien), Gerhard Kofler (Bozen), Eduardo Labarca (Chile), Victoria Slavuski (Argentinien)

Gesprächsleitung: Michael Rössner

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Lateinamerika-Institut

Albert Cossery liest aus und spricht zu dem Roman »Gohar der Bettler«

Deutschsprachige Lesung: Nikolaus Hagg

Gemeinsame Veranstaltung mit der Österreichischen Orient-Gesellschaft Hammer-Purgstall

Heinz Barazon: Das Bild Österreichs: Rückschau und Ausblick

Etienne van Heerden liest aus und spricht zu seinem Roman »Geisterberg«

Deutschsprachige Lesung: Karsten Lochau

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Haus der Kulturen der Welt/Berlin