Programm November / Dezember 1996

AUTORINNEN UND AUTOREN AUS DER NÄHE

Herbert Kuhner liest

Ort: Café Kipferl, Wien XVIII, Schulgasse 7

Mirjana Stancic: Manès Sperber und die Linke: der historische, literarische und politische Kontext

Gemeinsame Veranstaltung mit der Manès Sperber-Gesellschaft

Werner Schneyder liest aus »Schreibzeit«

VERANSTALTUNGSREIHE

MÖRDERISCHER HERBST

DIENSTAG, 12. November 1996

11.00 Uhr, Österreichische Nationalbibliothek, Oratorium, Wien I, Josefsplatz 1

Eröffnungsreferate

Christian Bachler: Leberkas' und Leichenschmaus oder Eine österreichische Art des Moderns?

Jeremiah Healey: The current status of the private investigator novel in the United States

18.00 Uhr, Österreichische Nationalbibliothek, Oratorium

Lawrence Block liest aus »A long line of dead men« (William Morrow)

Deutschsprachige Lesung: Nikolaus Hagg

19.00 Uhr, Österreichische Nationalbibliothek, Oratorium

Abend der österreichischen Kriminalautoren

Helga Anderle, Kurt Bracharz, Jürgen Benvenuti, Ernst Hinterberger, Michael Horváth, Edith Kneifl, Marie T. Loy, Manfred Maurer

MITTWOCH, 13. November 1996

19.00 Uhr, Instituto Cervantes - Spanisches Kulturinstitut, Wien IV, Goldeggase 2

Juan Madrid liest in Spanisch

Deutschsprachige Lesung: Nikolaus Hagg

22.00 Uhr, Star Kino, Wien VII, Burggasse 71

Jürgen Alberts liest »Der große Schlaf des J. B. Cool«

Mark Scheibe, Klavier, begleitet das literarisch-musikalisch schräge Programm

anschließend Filmvorführung: »The Big Sleep« mit Humphrey Bogart und Laureen Bacall (Originalversion)

DONNERSTAG, 14. November 1996

19.00 Uhr, Istituto Italiano di Cultura - Italienisches Kulturinstitut, Wien III, Ungargasse 43

Carmen Iarrera, Loriano Macchiavelli

Lesungen in Italienisch

21.00 Uhr, Istituto Italiano di Cultura

Internationale Krimiautoren und Krimiautorinnen lesen in ihrer Muttersprache

Eric Amdrup, Karl-Arne Blom, Virginie Brac, Joyce Christmas, Frantisek Cinger, Manfred Drews, Vaclav Erben, Doris Gercke, Kirsten Holst, Ronnie Klaskin, Jaroslav Kopic, Bob Mendes, Wolfgang Mittmann, Gerhard Neumann, Thomas Prybilka, Chris Rippen, Eric Sauter, J. C. P. Toes, Barbara Whithead, Mary Wings, Doris Yeager

Moderation: Helga Anderle und Michael Horváth

FREITAG, 15. November 1996

19.00 Uhr, Österreichische Gesellschaft für Literatur, Palais Wilczek, Wien I, Herrengasse 5

-ky liest aus »Wie ein Tier – der S-Bahn-Mörder«

Jan Eik liest aus »Der Mann, der Jerry Cotton war. Erinnerungen des Bestsellerautors Heinz Werner Höber«

Eine Veranstaltung der Österreichischen Gesellschaft für Literatur in Zusammenarbeit mit AIEP (Internationale Vereinigung der Kriminalschriftsteller), dem Bundesministerium für Wissenschaft, Verkehr und Kunst, dem Instituto Cervantes, dem Istituto Italiano di Cultura und der Österreichischen Nationalbibliothek

Rosetta Loy liest aus und spricht zu ihrem Roman »Schokolade bei Hanselmann«

Deutschsprachige Lesung: Sandra Kreisler

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Italienischen Kulturinstitut

Ort: Italienisches Kulturinstitut, Wien III, Ungargasse 43

Matthias Wermke: Ist die deutsche Orthographie ein Götze? Das Für und Wider der Rechtschreibreform

STYRIA LITERATUR 1996

Es führt durch den Abend: Marianne Gruber, Österreichische Gesellschaft für Literatur

Autorinnen und Autoren: Christian Buchschachermaier, Günter Eichberger, Alois Hergouth, Paul Kaufmann, Hans Kitzmüller, Elfriede Ott, Elke Vujica, Matthias Wabl, Helmuth Lohner

Helmut Lohner liest: Oskar Kokoschka »Berichte aus einer eingebildeten Welt«

Ehrengast: Olda Kokoschka

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Styria Verlag

Ort: ORF-Funkhaus, Großer Saal, Wien IV, Argentinierstraße 30a

Teresa Ruiz Rosas liest aus ihrem Roman »Der Kopist«

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Lateinamerika Institut

AUTORINNEN UND AUTOREN AUS DER NÄHE

Milo Dor liest

Ort: Café Eiles, Wien VIII, Josefstädter Straße 2

Parvis Mamnun: »Und wenn sie nicht gestorben sind, ...«. Orientalische Märchenpoeten

Gemeinsame Veranstaltung mit der Österreichischen Orient-Gesellschaft Hammer-Purgstall, Westöstlicher Diwan

AUTORINNEN UND AUTOREN AUS DER NÄHE

Ilse Tielsch liest

Ort: Buschenschank Eckert-Noschiel, Wien XXI, Strebersdorfer Straße 158

Winnetou Maria Guttenbrunner liest aus dem Nachlass ihres Vaters Carl Zuckmayer: »Vermonter Roman«

AUTORINNEN UND AUTOREN AUS DER NÄHE

Reinhold Aumaier liest

Ort: Gasthaus Pleyer, Wien XII, Pohlgasse 29

Gertrud Fussenegger liest aus »Ein Spiel ums andere«

Gemeinsame Veranstaltung mit der Manès Sperber-Gesellschaft

AUTORINNEN UND AUTOREN AUS DER NÄHE

Heide Heide liest

Ort: Café Nil, Wien VII, Siebensterngasse 39

Sandra Wiesinger-Stock liest aus ihrer Biographie »Hilde Spiel. Ein Leben ohne Heimat?«

Musikalisches Rahmenprogramm

Ort: Österreichische Nationalbibliothek, Oratorium, Wien I, Josefsplatz 1

Lisa Witasek liest aus ihrem Roman »Verliebt, verlobt, vergiftet«

Moderation des Abends: Sylvia M. Patsch

Gotthard Erler spricht zu »Gleich nach dem schlafenden kommt der essende Mensch«. Essen und Trinken mit Theodor Fontane. Eine kulinarische Plauderei

Anschließend Punsch und hausgemachte Weihnachtskekse

COLLOQUIUM

ANDREAS OKOPENKO

MONTAG, 16. Dezember 1996

Andreas Okopenko liest aus seinem »Lexikon-Roman«

Einbegleitung: Martina Schmidt

Gesprächsrunden mit anschließender Publikumsdiskussion jeweils mit Otto Breicha, Elfriede Gerstl, Gerhard Jaschke, Daniela Petrini und Franz Schuh

Leitung: Klaus Kastberger

DIENSTAG, 17. Dezember 1996

Einzelaspekte im Werk von Andreas Okopenko

Ort: Alte Schmiede, Wien I, Schönlaterngasse 9

MITTWOCH, 18. Dezember 1996

Werkübergreifende Themen

Ort: Alte Schmiede, Wien I, Schönlaterngasse 9

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Literarischen Quartier Alte Schmiede