Programm Mai / Juni 2000

EUROPA.LITERATUR

István Eörsi (Budapest) liest aus seinem Roman »Hiob und Heine. Passagiere im Niemandsland« (Wieser Verlag)

AUTOREN AUS MITTEL- UND OSTEUROPA

LITERATUR 2000

Jerzy Pilch (Warschau) liest aus seinem Roman »Andere Lüste« (Verlag Volk und Welt)

Deutschsprachige Lesung: Albrecht Lempp

Moderation: Jacek St. Buras  

Gemeinsam mit dem Polnischen Institut

ZEIT.GESCHICHTE

Doron Rabinovici liest aus »Instanzen der Ohnmacht. Wien 1938 - 1945. Der Weg zum Judenrat« (Jüdischer Verlag)

Einbegleitung: Dan Diner

Gemeinsam mit der Israelitischen Kultusgemeinde
Ort: Gemeindezentrum der Israelitischen Kultusgemeinde, Seitenstettengasse 2, Wien I.
Um Anmeldung wird gebeten.

ZEIT.GESCHICHTE

Johann Gross liest aus »Spiegelgrund. Leben in NS-Erziehungsanstalten« (Verlag Carl Ueberreuter)

Moderation: Werner Vogt

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Alois Vogel liest aus seinen Romanen »Schlagschatten« und »Totale Verdunkelung« (Verlag Deuticke)

Moderation: Hellmut Butterweck

AUTOREN AUS MITTEL- UND OSTEUROPA

LITERATUR 2000

Pavel Kolmacka (Chrudichromy/Tschechien) liest Gedichte und lyrische Prosa

Moderation und Übersetzung: Christa Rothmeier

LITERATUR.GESCHICHTE

Werner Müller: »Begegnung mit Zablotow. Manès Sperbers Kindheit« mit aktuellen Bild- und Tonbeispielen 

Gemeinsam mit der Manès Sperber-Gesellschaft

ZEIT.GESCHICHTE

Hellmut Butterweck liest aus und spricht zu seinem Buch »Österreichs Kardinäle. Von Anton Gruscha bis Christoph Schönborn« (Verlag Carl Ueberreuter)

Moderation: Richard Picker

AUTOREN AUS MITTEL- UND OSTEUROPA & endash

LITERATUR 2000

Literaturkritik im Neuen Europa

Diskutanten: Attila Bombitz (Jelenkor, Pecs), Michael Cerha (Der Standard, Wien), Andrzej Kopacki (Literatura na ´swiecie, Warszawa), Martin C. Putna (Souvislosti, Praha) und Iris Radisch (Die Zeit, Hamburg)

Moderation: Klaus Kastberger 

Gemeinsam mit dem Collegium Hungaricum, dem Polnischen Institut und der Botschaft der Tschechischen Republik
Eine Veranstaltung der Tageszeitung ›Der Standard‹ in Zusammenarbeit mit den Wiener Vorlesungen

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Bruno Weinhals liest aus seinem »Fabulierbuch« (Ritter Verlag)

LITERATUR.GESCHICHTE

Wolfram Groddeck (Basel): Georg Groddeck: »Das Buch vom ›Es‹«

Gemeinsam mit der Arthur Schnitzler-Gesellschaft

EUROPA.LITERATUR

Hanne Ørstavik (Oslo) liest aus ihrem Roman »Like sant som jek er virkelig« (Verlag Oktober)

Moderation: Kristian Solvang 
  
Gemeinsam mit dem Institut für Germanistik - Studienrichtung Skandinavistik und der Botschaft des Königreichs Norwegen
Zweisprachige Lesung 

LITERATUR.GESCHICHTE

Michael Rohrwasser (Oppeln/Berlin): Freud und Sherlock Holmes: Zur Literarizität der Psychoanalyse

Gemeinsam mit der Arthur Schnitzler-Gesellschaft