Programm November / Dezember 2000

AUTOREN AUS MITTEL- UND OSTEUROPA & endash

LITERATUR 2000

Róza Domascyna (Budysin/Bautzen) liest aus »Pobate bobate« und »selbstredend, selbstzweit, selbstdritt«

Lesung serbisch und deutsch

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Wilfried Ohms liest aus seinem Roman »Abschied vom Spiegelbild« (C.H.Beck Verlag)

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Elisabeth Hauer liest aus ihrem Roman »Die erste Stufe der Demut« (Literaturediton Niederösterreich)

SOIREE

Michaela Rosen und Erwin Ebenbauer lesen aus dem Roman »Ali und Nino« von Kurban Said (Ullstein Verlag)  

Schloß Wilhelminenberg, Savoyengasse 2, 1160 Wien 
Ortsänderung: Palais Wilzeck, Herrengasse 5, 1010 Wien

EUROPA.LITERATUR

Tadeusz Rózewicz (Wroclaw) liest aus seinem Gedichtband »Zweite ernste Verwarnung« (Carl Hanser Verlag)

Einführende Worte: Hans Haider

Gemeinsam mit dem Polnischen Institut

AUTOREN AUS MITTEL- UND OSTEUROPA

LITERATUR 2000

Vorstellung des Verlages Host (Brünn) mit Roman Ludva (Brünn), Tomás Reichel (Brünn), Jan Balabán (Ostrau), J. H. Krchovsky (Brünn/Prag) und Miroslav Balastik (Brünn)

Gemeinsam mit der Botschaft der Tschechischen Republik

LITERATUR.GESCHICHTE

Rolf-Peter Janz (Berlin): Jüdische Identität und Antisemitismus im Werk Arthur Schnitzlers  

Gemeinsam mit der Arthur Schnitzler-Gesellschaft

LITERATUR.GESCHICHTE

Nachdenken über France Preseren (1800-1842) anläßlich des 200. Geburtstags des slowenischen Dichters

Wilhelm Baum: Zur Rezeption Preserens in Österreich

Janko Messner: Preseren als Dichter

Klaus Detlef Olof liest aus seinen Übersetzungen

EUROPA.LITERATUR

Nicholas Shakespeare (London) liest aus seiner Biographie »Bruce Chatwin« (Kindler Verlag)

Deutschsprachige Lesung: Nikolaus Hagg 

Gemeinsam mit The British Council

EUROPA.LITERATUR

Leo Pleysier (Rijkevorsel) liest aus seinem Roman »Schwarz vor Volk« (Berlin Verlag)

Gemeinsam mit dem Institut für Germanistik / Nederlandistik und dem Vlaams Fonds voor de Letteren
Zweisprachige Lesung

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Reinhold Aumaier liest aus »Auch Christen machen Heidenlärm. Göttliche Aphorismen« (Resistenz Verlag)

Wolfgang Kudrnofsky liest gemeinsam mit Zdenka Prochaskova aus seinem Roman »Natur, oh Natur« (Monte Verita)

AUTOREN AUS MITTEL- UND OSTEUROPA

LITERATUR 2000

Mile Stojic (Wien / Sarajewo / Zagreb) liest aus »FensterWorte. Ein bosnisches Alphabet« (Drava Verlag)

Gemeinsam mit KulturKontakt Austria und dem Integrationsfond Außenstelle Margareten

SYMPOSION

FRIEDRICH NIETZSCHE: ZUM 100. TODESTAG

13.00 Uhr
Konrad Paul Liessmann (Wien):
»Nichts ist wahr. Alles ist erlaubt.« Friedrich Nietzsches gefährliches Denken

14.00 Uhr
Massimo Ferrari Zumbini (Rom):
Nietzsche in Bayreuth. Nietzsches Herausforderung, die Wagnerianer und die antisemitische Gegenoffensive

15.30 Uhr
Rüdiger Görner (London):
Sokrates tanzt. Nietzsches musikalisches Denken

16.30 Uhr
Arno Böhler (Wien/New York):
Die Zeitmaschine des »Gefährlichen Vielleicht«: Nietzsches Wanderungen im virtuellen Sprachzeitraum der Hypermoderne (auto-teleo-poietik) 

18.00 Uhr
Bruno Hillebrand (Mainz):
Vom Appetit der Poeten auf Nietzsche

19.00 Uhr 
Rüdiger Safranski (Berlin):
Nietzsche

EUROPA.LITERATUR

W. G. Sebald (Norwich) liest aus seinem in Vorbereitung befindlichen Roman »Austerlitz«

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Walter Wippersberg liest aus seinem Roman »Die Geschichte eines lächerlichen Mannes« (Otto Müller Verlag)

LITERATUR.GESCHICHTE

Herwig Gottwald (Salzburg): Erika Mitterer. Leben und Werk

Vorführung des Videoportraits »Erika Mitterer. Dank des Lebens« von Adolf Opel

Anschließend Punsch und hausgemachte Weihnachtskekse