Programm September / Oktober 2001

Symposion

EINE DICHTERIN- EIN JAHRHUNDERTErika Mitterers Lebenswerk

Montag, 17. September 2001

15.00 Uhr
Herwig Gottwald (Salzburg):
Erika Mitterers Romane und die Zeitgeschichte

15.45 Uhr
Barbara Hoiss (Liberec):
Die Charakterisierung einer Gesellschaft in Erika Mitterers »Der Fürst der Welt«

Pause

17.00 Uhr
Martin Esslin (London):
Bemerkungen zu Erika Mitterers dramatischen Versuchen

17.45 Uhr
Márta Gaál-Baróti (Szeged):
Wertverlust als Grundlage des Identitätsverlustes in Erika Mitterers »Die Verdunkelung«

19.00 Uhr
Erika Mitterer: »Verdunkelung«
Eine Aufführung des Ersten Wiener Lesetheaters. Leitung: Rolf Schwendter

Dienstag, 18. September 2001

16.00 Uhr
Wendelin Schmidt-Dengler (Wien):
Geschichte ohne Historie. Typologisches zum Roman »Der Fürst der Welt«.

16.45 Uhr
Jochen Meyer (Marbach):
»Dank des Lebens«. Erika Mitterers Briefwechsel in Gedichten mit Rainer Maria Rilke

Pause

18.00 Uhr
Johann Holzner (Innsbruck):
Dialoge und Kontroversen mit der Moderne: Gedichte von Erika Mitterer

19.00 Uhr
Erika Mitterer: Gedichte
Es lesen Studenten der Schauspielklasse des Konservatoriums der Stadt Wien, Leitung: Elfriede Ott

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Erich Wolfgang Skwara liest aus »Pest in Siena/Tagebuch zur Probe« (Edition Korrespondenzen)

EUropa.LITERATUR

Lawrence Norfolk (London) liest aus seinem Roman »In Gestalt eines Ebers«

Zweisprachige Lesung, die deutschsprachigen Passagen liest die Übersetzerin Melanie Walz

Einbegleitung: Karl Heinz Bittel

Gemeinsam mit dem Knaus Verlag, München 
Österreichische Nationalbibliothek, Säulenhalle, Eingang Heldenplatz

Autoren aus Mittel- und Osteuropa

LITERATUR 2001

Antonis Sourounis (Athen) liest aus seinem Roman »Der Rosenball« (Piper Verlag)

Unter dem Ehrenschutz der Wiener Stadträtin Maria Vassilakou
Einbegleitung: Ariadne Mountafidou (Österreichische Gesellschaft für neugriechische Studien)

Gemeinsam mit der Dokumentationsstelle für ost- und mitteleuropäische Literatur, dem Institut für Byzantinistik und Neogräzistik der Universität Wien und der Botschaft Griechenlands

LITERATUR.GESCHICHTE

GEDÄCHTNIS-LESUNG ZUM 100. GEBURTSTAG WILHELM SZABOS

Aus Szabos Werken lesen: Georg Bydlinski, Manfred Chobot, Nils Jensen, Konstantin Kaiser, Christa Nebenführ, Hannes Vyoral 

Gemeinsam mit dem Literaturkreis Podium

ABSAGE

Lesung von Paulina Chiziane

Reisen wir!

Otto Brusatti liest aus »Apropos Cáceres. Eine poetische Reise in die Estremadura« (Böhlau Verlag)

Sylvia Treudl liest aus ihren Reisenotizen »Zug um Zug« (Milena Verlag)

Manfred Chobot liest aus »Maui fängt die Sonne«

Autoren aus Mittel- und Osteuropa

LITERATUR 2001 

Andrej Blatnik (Ljubljana) liest aus »Das Gesetz der Leere« (Folio Verlag)  Moderation: Klaus Detlef Olof

Gemeinsam mit der Dokumentationsstelle für ost- und mitteleuropäische Literatur

Reisen wir!

Roland Girtler liest aus »Die Lust des Vagabundierens. Eine Pilgerreise mit dem Fahrrad nach Assisi« (Böhlau Verlag)

Egyd Gstättner liest aus seiner Erzählung »Februarreise an den Tejo« (Edition Atelier)

Frederike Schwab liest aus ihrem Gedichtband »so reise ich täglich« (Steirische Verlagsgesellschaft)

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Hahnrei Wolf Käfer liest aus seinem Gedichtband »Täuschungen« (G. Grasl Verlag)

Chibo Onyeji (Arondizuogo/Ebreichsdorf) liest aus seinem Gedichtband »Nsibiri« (edition innsalz)

Zweisprachige Lesung

SOIREE

Verleihung des Alfred Gesswein-Literaturpreises 2001 an Marie Sophie Müller (Köln) zum prämierten Text

Präsentation der Krimi-Anthologie ersatzlos gestrichen mit den 22 besten Einsendungen zum Alfred Gesswein-Literaturpreis 2001

Einführende Worte: Edith Kneifl

Es lesen: Marie-Sophie Müller, Beppo Beyerl, Ingrid Lavee 

Eine Veranstaltung des Literaturkreises Podium
Im Anschluß Weinbuffet

LITERATUREN DER WELT

Jorge Volpi (Mexiko City/Paris) liest aus seinem Roman »Das Klingsor-Paradies« (Klett-Cotta)

Deutschsprachige Lesung: Erwin Ebenbauer 

Gemeinsam mit dem Mexikanischen Kulturinstitut, dem Österreichischen Lateinamerika-Institut und dem Club der Universität Wien

LITERATUR.GESCHICHTE

Walter Puchner (Athen): Das griechische Drama nach 1945

Gemeinsam mit der Österreichisch–Griechischen Liga

EUropa.LITERATUR

Tommaso Di Ciaula (Bitetto bei Bari) liest aus »Die Wasser Apuliens« (edition KAPPA) 

Deutschsprachige Lesung: Max Müller

Gemeinsam mit dem Istituto Italiano di Cultura
Ort: Wien III., Ungargasse 43