Programm November / Dezember 2001

SYMPOSION

LITERATUR UND MIGRATION: INDIEN 
Migranten aus Südasien und der westliche Kontext

»Gewaltlosigkeit ist ein Zustand der Vollkommenheit« (Mahatma Gandhi)

Montag, 5. November 2001
Ort: BAWAG, Hochholzerhof, Seitzergasse 2-4, 1010 Wien

18.00 Uhr
Eröffnung

18.30 Uhr
Raman Mundair:
»Kaagaz ki Phool – Paper Flowers«: Migratory Translations Re-writing Europe

19.00 Uhr
Josef Winkler:
Moksha. Am Ufer der Ganga in Benares

Dienstag, 6. November 2001
Ort: BAWAG, Hochholzerhof, Seitzergasse 2-4, 1010 Wien

10.00 Uhr
Marina Budhos:
Finding a Homeland in Mixture

10.30 Uhr
Sudhir Kakar:
The Indian Psyche

11.15 Uhr
Aamer Hussain
»Unfinished Love«: A Narrative of Return

15.00 Uhr
Petra Buchbauer
Hindus und österreichische Rechtsprechung

15.45 Uhr
Ranajit Guha
The Migrant's Time

16.45 Uhr
Christiane Hartnack
Freud auf Garudas Flügeln – Zur Psychoanalyse in Indien

19.00 Uhr
Ort: Österreichische Gesellschaft für Literatur, Palais Wilczek, Herrengasse 5, Wien I.
Sudhir Kakar liest aus seinem Roman »Der Mystiker oder Die Kunst der Extase« (Verlag C. H. Beck)

Mittwoch, 7. November 2001
Ort: BAWAG, Hochholzerhof, Seitzergasse 2-4, 1010 Wien

10.00 Uhr
Anant Kumar:
Migrantenliteratur(en) und die außereuropäischen Literaturen in ihrem soziokulturellen bzw. -ökonomischen Kontext

10.45 Uhr
Sarah Khan
Deutschland, mein Dschungelbuch

11.30 Uhr
Erika Neuber
Bharatanatyam in Wien. Gedanken zur sozio-kulturellen Situation der indischen Tanzszene in der Bundeshauptstadt

15.00 Uhr
Heinz Nissel
Die Bevölkerung Indiens 2001 (Interpretation der ersten Ergebnisse des Census 2001)

15.45 Uhr
Pravu Mazumdar:
Die Zugvögel

16.30 Uhr
Rajeev Balasubramanyam
Living with the Whites 

18.30 Uhr
Ort: Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium VIII, Festsaal, Albertgasse 18-22, Wien VIII. 
Indien: Tanz. Literatur. Musik
Tanzmusik, Fotoausstellung, Buffet

Karten gegen eine Spende von ATS 50.- bei Frau Mag. Hofmarcher, Tel. 405611560 

Donnerstag, 8. November 2001
Ort: BAWAG, Hochholzerhof, Seitzergasse 2-4, 1010 Wien

10.00 Uhr
Dieter Riemenschneider
Doppelperspektive. Indische Literatur in englischer Sprache

10.45 Uhr
Susanne Reichl
»Englishmen born and bred, almost« – Selbstverständnis und Semiotik der »Bindestrich-Identitäten« im britisch-indischen Roman

11.30 Uhr
Uma Iyer
Die jüdische Einwanderung auf den indischen Subkontinent während des Dritten Reiches und ihre literarische Darstellung

15.00 Uhr
Aftab Husain
Exile Poetry in South Asia

15.30 Uhr
Adam Zameenzad
Identity and Literature. A personal Perspective

16.15 Uhr
Bernhard Fuchs
Indiens kulinarische Botschafter in Wien

17.00 Uhr
Traude Pillai-Vetschera:
Umar Rolf von Ehrenfels – ein Streiter für Frauenrechte und Dialog der Religionen

Wir danken unseren Sponsoren:

BAWAG – Bundeskanzleramt, Sektion II / Kunstangelegenheiten – Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur – LiterarMechana – Magistrat der Stadt Wien / MA 7 Kultur – Österreichische Entwicklungszusammenarbeit – The British Council

MATINEE

Giuseppe Sinopoli: Parsival in Venedig (Claassen Verlag)

Es liest Burgschauspieler Gerd Böckmann

Moderation: Marianne Gruber

Gemeinsam mit den Freunden der Wiener Staatsoper
Wiener Staatsoper, Gustav Mahler-Saal, Opernring 2, Wien I.
Reservierung von Zählkarten unter der Wiener Telefonnummer 5338159

EUROPA. LITERATUR

STADT - KÖRPER - RAUM

Bas Hejne (Niederlande), Pia Juul (Dänemark),  Jan Sonnergaard (Dänemark) und Peter Verhelst (Belgien) lesen aus ihren Arbeiten und diskutieren zum Thema.

Gemeinsam mit dem Institut für Nederlandistik / Germanistik und dem Institut für Skandinavistik der Universität Wien

 

GRENZGÄNGER ZWISCHEN DEN KULTUREN

Abdulrazak Gurnah (Sansibar/Canterbury)liest aus seinen Romanen »Donnernde Stille und Ferne Gestade« (beide edition KAPPA)

Zweisprachige Veranstaltung

EUROPA. LITERATUR

LOS SALTOS DEL TIEMPO
Österreichische Lyrik in spanischer Übersetzung

Carlos Bueno Guzmán präsentiert seine Übertragungen ins Kastilische der Lyrik Kurt Klingers.

Es lesen Carlos Bueno Guzmán und Kurt Klinger.

Musikalische Umrahmung: Pablo Rojas

Gemeinsam mit dem Instituto Cervantes unter der Schirmherrschaft der Botschaft von Kolumbien
Ort: Instituto Cervantes, Goldeggasse 2, Wien IV.

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

10 JAHRE LITERATUREDITION NIEDERÖSTERREICH

Margit Hahn liest aus »Delikatessen«

Werner Herbst liest aus »hin und her«

Annemarie Moser liest aus »spuren legen«

Hans Raimund liest aus »Das Raue in mir«

Präsentation von »Alois Vogel 80. Erinnerung. Dank. Textanalyse« (alle Edition Niederösterreich)

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Inge Merkel liest aus ihrem Roman »Sie kam zu König Salomo« (Jung und Jung Verlag)

AUTORENLEXIKON

Ingolf Schulte (Lüneburg): »... wo meine Welt ermordet wurde.«
Soma Morgenstern und die jüdische Katastrophe

Aus Soma Morgenstern Werk liest Max Müller

Gemeinsam mit der Manès Sperber-Gesellschaft

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

»Geschichten aus dem Abseits« Der Verlag der Theodor Kramer-Gesellschaft stellt seine Neuerscheinungen vor.

Beppo Beyerl liest aus »Geschichten aus dem Abseits«

Bruni E. Blum liest aus »Kindheit im Rauch der Flammen«

Emmerich Kolovic stellt vor: »Jiddische Gedichte des 20. Jahrhunderts« in der Übertragung von Hermann Hakel

Lesung: Angelika Schütz

EUROPA.LITERATUR

Pol Schmoetten liest aus seinen Arbeiten 

Gemeinsam mit der Luxemburgisch-Österreichischen Gesellschaft

AUTORENLEXIKON

Wilhelm Hemecker (Wien):»Ein Nichts / waren wir, sind wir, werden / wir bleiben ...« Paul Celan in Wien

Vortrag mit audiovisuellen Beispielen

AUTOREN AUS MITTEL- UND OSTEUROPA

LITERATUR 2001

Jurij Andruchowytsch (Iwano-Frankiwsk) liest Samijlo von Nemyriw und andere Texte.
Moderation und Übersetzung: Alois Woldan  
Lesung Ukrainisch und Deutsch

Gemeinsam mit der Dokumentationsstelle für ost- und mitteleuropäische Literatur

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

GEBORGTE LEBEN: HORVÁTH UND DER FILM

Eröffnung der Ausstellung und Präsentation des Katalogbandes »Ödön von Horváth: Unendliche Dummheit - Dumme Unendlichkeit«

Es sprechen:
Univ. Prof. Wendelin Schmidt-Dengler (Leiter des Österreichischen Literaturarchivs)
Dr. Klaus Kastberger (Betreuer des Horváth-Nachlasses)
Dr. Evelyn Polt-Heinzl (Ausstellungskuratorin)
Dr. Christine Schmidjell (Ausstellungskuratorin)

Gemeinsam mit der Österreichischen Nationalbibliothek und dem Österreichischen Literaturarchiv.
Anschließend lädt der Zsolnay-Verlag zu einem kleinen Umtrunk.
Veranstaltungsort: Österreichische Nationalbibliothek, Sala Terrena, Josefsplatz 1, 1010 Wien

Die Ausstellung ist vom 5. - bis 17. Dezember 2001, jeweils Mo -Sa von 10:00 - 19:00 Uhr zu sehen.

Programmfolder hier

ROUND-TABLE-GESPRÄCH

WARUM ICH SCHNITZLER SPIELE

Mit Birgit Doll, Rolf Schwendter, Emmy Werner und Wolfgang Wiens 

Moderation: Wolfgang Kralicek 

Gemeinsam mit der Arthur Schnitzler-Gesellschaft

LITERATUR.GESCHICHTE

Franz Schuh liest aus: »Ödön von Horváth: Himmelwärts und andere Prosa aus dem Nachlaß«

Gemeinsam mit der Österreichischen Nationalbibliothek und dem Österreichischen Literaturarchiv.
Veranstaltungsort: Österreichische Nationalbibliothek, Oratorium, Josefsplatz 1, 1010 Wien


Programmfolder hier

EUROPA. LITERATUR

Hans Maarten van den Brink (Amsterdam) liest aus seinem Roman »Über das Wasser« (Carl Hanser Verlag)

Gemeinsam mit dem Institut für Nederlandistik, Germanistik und dem Nederlands Literair Produktie- en Vertalingenfonds

AUTOREN AUS MITTEL- UND OSTEUROPA

LITERATUR 2001
Von Dukla, Plasma und Pasteten

Leseabend mit Andrzej Stasiuk und Natasza Goerke

Übersetzung: Martin Pollack

Moderation: Jacek St. Buras

Gemeinsam mit dem Polnischen Institut Wien

SOIREE

WIEN UM 1900 IN WORT UND TON. 
Ein Konzert mit literarischen Intermezzi  

Mit Wilhelm Hemecker

Am Klavier: Joo Ann Koh

Anschließend Punsch und hausgemachte Weihnachtskekse !