Programm Jänner / Februar 2003

ÜBERLEGUNGEN ZUR AUTONOMIE DES MENSCHEN

Adolf Holl liest aus »Brief an die gottlosen Frauen« (Paul Zsolnay Verlag)
Moderation: Daniela Strigl

Literatur.Geschichte

Sándor Radnóti (Budapest): Auschwitz als geistige Lebensform. Über Imre Kertesz

AUTOREN AUS MITTEL- UND OSTEUROPA - LITERATUR 2003

László Darvasi (Budapest) liest aus seinem Roman »Die Legende von den Tränengauklern« (Suhrkamp Verlag)?

Einführung und Moderation: Attila Bombitz

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Egyd Gstättner liest aus »Waidmannsdorfer Weltgericht. Neue Nachrichten aus der Provinz«

Andreas Renoldner liest aus seinem Roman »Eisheilige« (beide Edition Atelier)

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Peter Paul Wiplinger liest aus seinen Gedichtbänden »Spuren« und »Niemandsland« (Edition Roetzer)

Literatur.Geschichte

»KÄRNTEN LITERARISCH«

Klaus Amann spricht zu der von ihm herausgegebenen Anthologie.

Es lesen Antonio Fian, Maja Haderlap und Jani Oswald

AUTOREN AUS MITTEL- UND OSTEUROPA

LITERATUR 2003

Oksana Sabushko (Kiew) liest.

Moderation: Alois Woldan

EUROPA.LITERATUR

Gregor Hens (Columbus/Ohio) liest aus seinem Roman »Himmelsturz« (btb im Goldmann Verlag) und aus »Transfer Lounge. Deutsch-Amerikanische Geschichten« (Mare Verlag)

Neue österreichische Literatur

Topsy Küppers liest aus »Wolf Messing. Der Hellseher in Stalins Diensten« (Langen Müller)