Programm November / Dezember 2004

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Semier Insayif liest aus »libellen tänze« (Haymon Verlag)

Musikalische Umrahmung: Ausschnitte (CD) aus den eigens für das Buch eingespielten Cello-Suiten von Johann Sebastian Bach, gespielt von Martin Hornstein

Im Gespräch mit dem Autor und dem Musiker: Marianne Gruber

Moderation: Manfred Müller
Gemeinsam mit KÖLA

AUTORENLEXIKON

Ursula Pia Jauch (Zürich) stellt vor:
Franz Blei: »Erzählung meines Lebens« (Paul Zsolnay Verlag)

Moderation: Manfred Müller

SYMPOSION

IM RAHMEN VON ›mitSprache‹
»Ach, Sie schreiben ... !«
Drei Tage Literatur von Frauen 

Montag, 08. 11. 2004, 17:00 Uhr

Frauen & Schreiben & Karriere
Männliche Autoren scheinen erfolgreicher als weibliche: über unterschiedliche Wahrnehmungen und männlich dominierte literarische Kanons.
Referate, Lesungen, Diskussion mit Bettina Balàka, Elfriede Haslehner, Annemarie Türk und Renate Welsh

Dienstag, 09. 11. 2004, 17:00 Uhr

Schreiben Frauen anders?
»Frauenliteratur«, »Männerliteratur«: Gibt es eine geschlechtsspezifische Ästhetik?
Referate, Lesungen, Diskussion mit Konstanze Fliedl, Marianne Gruber, Lydia Mischkulnig und Barbara Neuwirth

Mittwoch, 10. 11. 2004, 17:00 Uhr

Eingebettet oder ausgegrenzt?
Weibliches Schreiben als Abenteuer, Privileg, Existenzkampf, Widerstand.
Referate, Diskussion mit Petra Ganglbauer, Elfriede Hammerl und Daniela StriglAnita C. Schaub liest aus und spricht zu ihrem Buch »FrauenSchreiben – Abenteuer, Privileg oder Existenzkampf?« (Edition Rösner)

 

EUropa.LITERATUR

Rüdiger Safranksi (Berlin) liest aus und spricht zu »Friedrich Schiller oder Die Erfindung des Deutschen Idealismus« (Carl Hanser Verlag).

Moderation: Marianne Gruber

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Georg Stefan Troller liest aus »Das fidele Grab an der Donau. Mein Wien 1918–1938« (Artemis & Winkler)

Einführende Worte: Robert Schindel
Im Rahmen der Österreichischen Buchwoche. 

EUropa.LITERATUR

Hartmut Lange (Berlin) liest aus seinen Novellen »Leptis Magna« (Diogenes Verlag)

Moderation: Marianne Gruber

Gedenkabend

FÜR JEANNIE EBNER (1918 – 2004)

Es sprechen und lesen: Milo Dor, Graziella Hlawaty, Christa Nebenführ, Franz-Leo Popp, Anita C. Schaub, Elke Vujica, Alois Vogel und Marianne Gruber.

Festvortrag: Carine Kleiber (Paris): Drei Flötentöne der Jeannie Ebner

Veranstaltungsort: Palais Palffy, Figarosaal, Wien I., Josefsplatz 6

AUTOREN AUS MITTEL- UND OSTEUROPA

Vorstellung der bolognesischen Literaturzeitschrift ›El Ghibli‹ und ihrer AutorInnen Barbara Serdakowsky und Kossi Amekowoyoa Komla-Ebri

Moderation: Stephan Teichgräber
Gemeinsam mit der Dokumentationsstelle für ost- und mitteleuropäische Literatur.

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Lotte Tobisch liest aus der Neuauflage von »Zypressen« (Jung und Jung Verlag) in Anwesenheit der Autorin Inge Merkel

Moderation: Jochen Jung

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR - EUropa.LITERATUR

Günter Kaip liest aus »Nacht und Tag. Eine Tirade« (Ritter Verlag)

Frank Norten (Ibiza) liest aus dem Gedichtband »Die Frau von Capri« (edition innsalz) und Unveröffentlichtes

Moderation: Manfred Müller

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Karl Lubomirski liest aus »Bruder Orient. Sieben andere Reisen in den Nahen Osten« (Berenkamp Verlag).

Einbegleitung: Sylvia M. Patsch

Moderation: Marianne Gruber

LESE.AUSLESE

Sylvia M. Patsch und Cornelius Hell präsentieren und kommentieren literarische Neuerscheinungen des Jahres 2004.

Moderation: Marianne Gruber

LITERATUR UND MIGRATION

André P. Brink (Kapstadt): Literature in the New South Africa.

Einbegleitung: Herbert van Uffelen

gemeinsam mit der Abteilung Nederlandistik im Institut für Germanistik der Universität Wien
Ort: Universität Wien, Wien I., Dr. Karl-Lueger-Ring 1

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Norbert Gstrein liest aus »Wem gehört eine Geschichte?« (Suhrkamp Verlag).

Moderation: Marianne Gruber

VERLAGSPORTRAIT

Max Blaeulich und Ludwig Hartinger stellen ihre ›TARTIN EDITIONEN‹ vor.

Moderation: Helmuth A. Niederle

VERLAGSPORTRAIT

BÖSZE NACHRICHTEN AUS DER PROVINZ
Die ›Bibliothek der Provinz‹ feiert ihr 15jähriges Bestandsjubiläum.

Zum Verlag spricht Richard Pils.
Es lesen Auguste Binder-Zisch, Manfred Chobot, Ferry Ebert, Franzobel, Axel Karner, Hans Kumpfmüller, Norbert Trummer.

Musikalische Begleitung: Bertl Mütter (Posaune)

Moderation: Helmuth A. Niederle