Programm Jänner / Februar 2005

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Angela Schneider und Toni Slama lesen aus:
Peter Rosei »Dramatisches« (Sonderzahl Verlag).
Im Gespräch: Dieter Bandhauer und Peter Rosei

Moderation: Marianne Gruber
Im Anschluss Erfrischungen

WOHIN UND ZURÜCK

Carl Djerassi liest aus »Ego« (Roman und Theaterstück; Haymon Verlag).

Moderation und Gespräch: Konstantin Kaiser

Gemeinsam mit der Österreichischen Gesellschaft für Exilforschung und der Theodor Kramer Gesellschaft.

VERLAGSPORTRAIT

EDITION ATELIER

Einleitende Worte: Rainer Lendl

Ernst Brandauer liest aus seinem Roman »Die Rose wird blühen«.

Wolfgang Fritz liest aus seinem Roman »Das Bollwerk«.

Moderation: Manfred Müller
Im Anschluss Erfrischungen

LITERATUR AUS MITTEL- UND OSTEUROPA

Bora Cosic (Rovinj/Berlin) liest aus »Das Land Null« (Roman; Suhrkamp Verlag) und »Irenas Zimmer« (Gedichte; Folio Verlag).

Dragan Velikic (Belgrad) liest aus seinem Roman »Dossier Domaszewski« (marebuchverlag).

Moderation: Helmuth A. Niederle

AUTORENLEXIKON

FRITZ VON HERZMANOVSKY-ORLANDO

Bernhard Fetz, Klaralinda Ma und Wendelin Schmidt-Dengler (Hrsg.) stellen im gemeinsamen Gespräch »Phantastik auf Abwegen. Fritz von Herzmanovsky-Orlando im Kontext« (Folio Verlag) vor. Außerdem werden die Herausgeber Texte Fritz von Herzmanovsky-Orlandos lesen.

Moderation: Manfred Müller

2. WIENER DICHTERFASCHING

mit Textproben und Buffet
Telefonische Anmeldung erbeten!

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Lidio Mosca-Bustamante liest aus seinen Erzählungen »Gestundetes Leben« (Verlag Gerbgruben).

Andreas P. Pittler liest aus »So weit, so gut« (Wieser Verlag).

Moderation: Helmuth A. Niederle

FRITZ WEITERLESEN

»Zu haben ist sie nicht, die Versöhnung, ohne Schreckensstarre«

Der Fritzpunkt liest schon wieder aus Marianne Fritz’ Roman »Naturgemäß I und II«.
Fritzpunkt sind diesmal: Fred Büchel, Susanne Hahnl und Anne Mertin.

AUTORENLEXIKON

FRANZ MICHAEL FELDER

Ulrike Längle
spricht anlässlich der Neuausgabe der Autobiografie »Aus meinem Leben« (Libelle Verlag) über den Autor Franz Michael Felder.

Es liest Markus Hering.

Moderation: Manfred Müller