Programm Jänner / Februar 2006

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

»Michael Guttenbrunner – Texte und Materialien« (Löcker Verlag), hrsg. von Manfred Müller und Helmuth A. Niederle

Klaus Amann und Daniela Strigl sprechen über Guttenbrunners literarischen Nachlass und seine Bedeutung für die österreichische Nachrkriegsliteratur.

Robert Meyer liest aus Texten Michael Guttenbrunners.

Moderation: Manfred Müller
Im Anschluss Erfrischungen

AUSSTELLUNG / SYMPOSION

MANÈS SPERBER  - STATIONEN SEINES LEBENS
Verleihung des Manès Sperber-Preises 2005 an Karl-Markus Gauß

11:00 Uhr
Begrüßung: Wendelin Schmidt-Dengler (Präsident der Manès Sperber-Gesellschaft)

Eröffnung: Bundespräsident Heinz Fischer

Preisverleihung: Manès Sperber-Preis 2005

Laudatio: Wendelin Schmidt-Dengler

Verleihung des Manès Sperber-Preises 2005, gestiftet vom Bundeskanzleramt, durch Staatssekretär Franz Morak an Karl-Markus Gauß

14:00 Uhr
Robert Schindel (Wien):
Aus Kälten und Dunkelheiten. Manès Sperber und unser 20. Jahrhundert.

Eveline Goodman-Thau
(Wien/Jerusalem):
Tränen im Ozean. Manès Sperber im Spiegel seiner Zeit.

Mirjana Stancic (Bochum):
Ist Demokratie verbesserbar? Zu Manès Sperbers politischen Reflexionen von 1970-1983.

16:30 Uhr
Ruth Beckermann (Wien/Paris):
Die Mazzesinsel revisited.

Marcus C. Patka (Wien):
"Ich glaube nicht, dass Israel die jüdische Frage löst." Manès Sperbers kritische Annäherung an den Zionismus.

18:00 Uhr
Buchpräsentation der Neuausgabe von Manès Sperber:
"Zur Analyse der Tyrannis" (Edition Gutenberg/Leykam)

19:15 Uhr
Rudolf Isler (Zürich):
Der Sinn des Lebens und die Gleichgültigkeit der Geschichte. Vorüberlegungen zum Dokumentarfilm über Manès Sperber.

Filmvorführung

Ort: Jüdisches Museum Dorotheergasse 1, 1010 Wien

LITERATUR.GESCHICHTE

Hellmut Butterweck liest aus »Der Nürnberger Prozess. Eine Entmystifizierung« (Czernin Verlag).

Gespräch mit dem Autor: Robert Streibel

Moderation: Helmuth A. Niederle

REISEN WIR!

Dorothea Löcker und Alexander Potyka lesen aus und sprechen zu »Oliven, Wein und jede Menge Pasta. Italienisches Kulinarium« und »Cricket, Tee und alte Schlösser. Britischer Lifestyle« (beide Picus Verlag).

Roland Girtler liest aus »Irrweg Jacobsweg« (Leykam Verlag).

Moderation: Manfred Müller

EUropa.LITERATUR

Péter Zilahy liest aus »Drei« (Edition Solitude) und dem eben fertiggestellten Drama »Der lange Weg nach Nah«.

Deutschsprachige Lesung: Max Müller

Moderation: Marianne Grube

VERLAGSPORTRAIT

VA BENE

Einleitende Worte: Walter Weiss

Ewald Baringer liest aus seinem Roman »Endlich Ruhe. Kleine Geographie des Wahnsinns«.

Ilse Brem liest aus ihrem Gedichtband »Wortbrücken«.

Milan Racek
liest aus seinem Roman »Für ein Leben zu viel«.

Moderation: Helmuth A. Niederle
Im Anschluss Erfrischungen

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Margit Schreiner liest aus »Buch der Enttäuschungen« (Schöffling & Co.) und spricht über ihr Werk.

Moderation und Gespräch mit der Autorin: Manfred Müller

LITERATUR AUS MITTEL- UND OSTEUROPA

KROATISCHE AUTORINNEN UND AUTOREN DER JUNGEN GENERATION

Es lesen Stanko Andric, Zoran Feric, Rujana Jeger, Robert Perisic und Zorica Radakovic.

Einleitende Worte: Nenad Popovic

Gemeinsam mit KulturKontakt Austria

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Marie-Thérèse Kerschbaumer liest aus ihren Büchern »Neun Elegien / Nueve elegías« und »Calypso. Über Welt, Kunst, Literatur« (beide Wieser Verlag).

Lisa Mayer liest aus ihrem Gedichtband »Du allein beschenkst die Diebe« (Haymon Verlag).

Moderation: Marianne Gruber

EUropa.ITERATUR

Rüdiger Görner liest aus seinem Gedichtband »Herzsplitter« (Otto Müller Verlag) und aus »Schwarzer Stein der Kaaba. Aus Meiners Briefen an Bettina von Arnim« (Isele).

Moderation: Marianne Gruber

REISEN WIR

Reinhard P. Gruber liest aus »Einmal Amerika und zurück« (Literaturverlag Droschl).

Moderation: Manfred Müller

3. Wiener Dichterfasching mit Textproben und Buffet