Programm Mai / Juni 2006

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

»Der Kobold der Träume. Spuren des Unbewussten« (Picus Verlag) hrsg. von Rudolf Habringer und Josef P. Mautner

Es lesen Bogdan Bogdanovic, Monika Wogrolly und die Herausgeber.

Moderation: Marianne Gruber

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Josef Schweikhardt liest aus seinem Gedichtband »Affenschaukel. Texte aus der Hängematte« (Passagen Verlag).

Simone Schönett liest aus ihrer Erzählung »Nötig« (Bibliothek der Provinz).

Moderation: Helmuth A. Niederle

SYMPOSION

ALOIS VOGEL - SCHRIFTSTELLER

Dienstag, 09.05.2006


16:00 Uhr    
Martina Schmidt (Wien):
Auf der Suche nach der verlorenen Zeit in Pulkau: Der Schriftsteller Alois Vogel.

16:45 Uhr
Mathias Graner / Michael Hansel (Wien):
Der Nachlass Alois Vogels am Österreichischen Literaturarchiv.
Bestand, Erschließung, Bedeutung.

18:00 Uhr    
Wendelin Schmidt-Dengler (Wien):
›Öffnen und schließen ist eines.‹
Zur Lyrik Alois Vogels.

18:45 Uhr
Helmut Peschina (Wien):
Alois Vogel: Der Hörspielautor und drei Briefe aus dem Krieg.

19:30 Uhr    
Das Erste Wiener Lesetheater liest Texte von Alois Vogel.
Leitung: Rolf Schwendter
Textauswahl: Helmut Peschina

Mittwoch, 10.05.2006

16:00 Uhr    
Evelyne Polt-Heinzl (Wien):
Über die Unversöhnlichkeit von Ziegenmist und Sonntagsausflug. Alois Vogels Menschenbilder vom Untergang der Ersten Republik.

16:45 Uhr
Hans Raimund (Hochstrass / Lockenhaus):
Späte Entdeckung einer literarischen
Verwandtschaft.

18:00 Uhr    
August Obermayer (Dunedin / NZ):
Quasi una autobiografia. Zu den drei letzten Büchern Alois Vogels.

18:45 Uhr
Filmvorführung

Gemeinsam mit dem Literaturkreis Podium

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Semier Insayif stellt Autorinnen und Autoren aus der ›Jungen Literaturwerkstatt Wien‹ vor.

Es lesen Zwetelina Damjanova, Elisabeth Klar und Anna Schuster.

Moderation: Marianne Gruber

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Herbert J. Wimmer liest aus »Trouvaillen. Poetische Folgen« (Verlag der Pudel).

Zum Buch spricht Thomas Ballhausen.

Moderation: Manfred Müller

LITERATUR.GESCHICHTE

DIE ÖSTERREICHISCHEN JUGENDKULTURWOCHEN 1950-1969 IN INNSBRUCK
Ton Zeichen: Zeilen Sprünge (Studienverlag)

Die Herausgeberinnen Christine Riccabona und Erika Wimmer sprechen über die Veranstaltungsreihe.

Im Gespräch: Matthias Mander und Otto M. Zykan.

Elfriede Gerstl
liest Texte aus der Zeit ihrer Teilnahme (1963).

Moderation: Manfred Müller

LITERATUREN DER WELT

Gamal al Ghitani (Kairo) liest aus »Pyramiden. Eine literarische Expedition« (Verlag C. H. Beck)

Moderation: Helmuth A. Niederle
Zweisprachige Veranstaltung arabisch / deutsch

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Michael Wallner liest aus seinem Roman »April in Paris« (Luchterhand Literaturverlag).

Moderation: Helmuth A. Niederle

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Lev Detela liest aus »Die Merkmale der Nase« (Edition Log International)

Jürgen Neckam liest aus »Das merkwürdige Leben der Literaten« (Residenz Verlag)

Moderation: Manfred Müller

SOMMERFEST UND BUCHPRÄSENTATION

Roman Rocek: »Dämonie des Biedermeier. Nikolaus Lenaus Lebenstragödie« (Böhlau Verlag)

Begrüßung: Wolfgang Greisenegger (Präsident des Österreichischen P.E.N.-Clubs); Eva Reinhold-Weisz (Böhlau Verlag)

Angelica Schütz liest Textproben.

Musikalisches Rahmenprogramm: Samuel Bazilai (Oberkantor des Wiener Stadttempels), Ronen Nissan (Klavier)

Gemeinsam mit dem Österreichischen P.E.N.-Club und dem Österreichischen Schriftstellerverband
Im Anschluss Buffet
Veranstaltungsort: Diplomatische Akademie, Wien IV., Favoritenstraße 15a

TEXT.BEGEGNUNGEN

LIEBE, TOD UND MEHLSPEISEN

Anna Kim und Radek Knapp lesen und sprechen, literarisch begleitet von Semier Insayif.

Moderation: Manfred Müller

LESE.AUSLESE

Sylvia M. Patsch und Cornelius Hell präsentieren und kommentieren literarische Neuerscheinungen

Moderation: Marianne Gruber

LITERATUR.GESCHICHTE

Walter H. Sokel (Tucson / Arizona): Über das Dionysische bei Nietzsche

Moderation: Marianne Gruber

KOLIKslam

Es lesen Autorinnen und Autoren der Leondinger Akademie für Literatur:
Andreas Kurz, Susanne Magleder, Roswitha Perfahl, Thomas Wollinger

Einleitung: Karin Fleischanderl (›kolik‹-Redaktion)

Moderation: Manfred Müller

LITERATUR AUS MITTEL- UND OSTEUROPA

IST EINE EUROPÄISCHE KULTURPOLITIK MÖGLICH?

Es diskutieren Juliane Alton, Rudolf Chmel, Hilde Hawlicek und Annemarie Türk

Moderation: Thomas J. Jelinek

UTOPIEN

Herbert W. Franke liest aus seinem neuen Science Fiction-Roman »Auf der Spur des Engels« (dtv).