Programm September / Oktober 2006

AUTORENLEXIKON

Daniela Strigl: Francisco Tanzer – Der Nebenbeidichter. Ein Kurzportrait.

Anlässlich des Erscheinens von »Francisco Tanzer: Der Österreicher in mir. Leben und Werk«, hrsg. von Daniela Strigl (Edition Atelier)

Lesung: Julia Gschnitzer

Moderation: Marianne Gruber

AUTORENLEXIKON

PAUL WIMMER UND JOSEPH P. STRELKA: ERNST SCHÖNWIESE

Anlässlich des Erscheinens der Bücher:
»Ernst Schönwiese: Das lyrische Werk in chronologischer Folge seines Erscheinens«, hrsg. von Paul Wimmer; »Ernst Schönwiese: Gesammelte Werke in Einzelbänden«, hrsg. von Joseph P. Strelka (Berenkamp Verlag); Joseph P. Strelka: »Ernst Schönwiese. Leben und Werk« (Peter Lang Verlag)

Lesung: Erwin Ebenbauer

Moderation: Helmuth A. Niederle

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Dietmar Grieser liest aus seinem neuen Buch »Alle meine Frauen. Eine Porträtgalerie« (Residenz Verlag)

Moderation: Marianne Gruber

LITERATUR AUS OST- UND MITTELEUROPA

Vorstellung der Kulturzeitschrift ›Tvrda‹ aus Zagreb mit dem Chefredakteur Zarko Paic und dem Lyriker Delimir Resicki (Osijek)

Moderation: Stephan Teichgräber

Gemeinsam mit der Dokumentationsstelle für ost- u. mitteleuropäische Literatur

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Dorothea Nürnberg liest aus »Spiegelbilder« (Kitab Verlag)

Musikalische Begleitung: Satish und Sujata Ghandi

Moderation: Helmuth A. Niederle
Im Anschluss Erfrischungen

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Reinhold Aumaier liest aus »wIeNGREDIENZIEN. StadtPoesie« (Ritter Verlag)

Musikalische Begleitung: Karl Hodina (Harmonika)

Moderation: Manfred Müller

ZEITSCHRIFTEN

›WIENZEILE‹

»Die weißen Haare des Mondes«
szenisch gelesen von Thomas Frechberger, melamar und Manfred Stangl

Harry Tullipan: Singende Säge, Maultrommel und Perkussion

Moderation: Manfred Müller

AUTORENLEXIKON

Helmut Peschina und Rainer-Joachim Siegel sprechen über Joseph Roth.

Anlässlich des Erscheinens von »Joseph Roth – Sehnsucht nach Paris, Heimweh nach Prag. Ein Leben in Selbstzeugnissen«, hrsg. von Helmut Peschina und
»Geschäft ist Geschäft. Briefwechsel zwischen Joseph Roth und Exilverlagen«, hrsg. von Madeleine Rietra und Rainer-Joachim Siegel (beide Kiepenheuer & Witsch)

Moderation und Gespräch: Marianne Gruber

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Sonja Harter liest aus ihrem Gedichtband »barfuß richtung festland« (Leykam) sowie unveröffentlichte Prosa.

Lucas Cejpek liest aus »Dichte Zufolge«. (Edition Korrespondenzen).

Moderation und Gespräch: Manfred Müller

TEXT.BEGEGNUNGEN

w-orte, t-räume und andere p-lagen

Semier Insayif und Farhad Showgi

Moderation und Gespräch: Manfred Müller

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

ARTHUR SCHNITZLER - AFFAIREN UND AFFEKTE

Konzept: Evelyne Polt-Heinzl, Gisela Steinlechner
Gestaltung: Peter Karlhuber

Es wurden drei allgemein bekannte Werke Schnitzlers ausgewählt, die einerseits aufgrund ihrer besonderen ästhetischen Qualitäten von Interesse und zum anderen als pointierte gesellschafts- und kulturkritische Befunde ihrer Zeit zu lesen sind, vor allem im Hinblick auf die Thematik von Geschlechterrollen und -konzepten:

Reigen (1896/97, Privatdruck 1900)
Lieutenant Gustl (1900)
Fräulein Else (1924)

In den drei Ausstellungsräumen / Stationen werden die drei Texte auf jeweils eigene Art inszeniert und „begehbar“ gemacht: mit Hilfe von Raum- und Hörinstallationen, die ein unmittelbares Eintreten in die Texte, auch ohne Vorkenntnisse, ermöglichen. Die Texte öffnen sich auf verschiedene, auch zeitübergreifende, Perspektiven hin. Mit dokumentarischen Verweise und assoziativen Verknüpfungen werden Bezüge hergestellt zu zeitgenössischen gesellschaftlichen Phänomenen und Diskursen, zu ideologischen,
psychologischen und genderkritischen Fragestellungen sowie zum literarischen und künstlerischen Feld der Jahrhundertwende.

Eine Veranstaltung des Österreichischen Theatermuseums und der Arthur Schnitzler-Gesellschaft
Die Ausstellung läuft von 12. 10. 2006 – 21. 01. 2007

LITERATUR.GESCHICHTE

Ehrenschutz: Ashot Hovakimian, Botschafter der Republik Armenien

Begrüßung: Johanna Rachinger, Direktorin der Österr. Nationalbibliothek

Es sprechen Wolfdieter Bihl, Peter Stephan Jungk, Raffi Kantian und Artem Ohandjanian.

Filmvorführung: »Franz Werfel – Die vierzig Tage des Musa Dagh« von Artem Ohandjanian

Moderation: Marianne Gruber
Anlässlich der posthumen Verleihung der Musa Dagh-Ehrenbürgerschaft an Franz Werfel
Im Anschluss Erfrischungen
Veranstaltungsort: Österreichische Nationalbibliothek, Oratorium, Wien I., Josefsplatz 1

LITERATUR AUS MITTEL- UND OSTEUROPA

Srdan V. Tesin (Kikinda) stellt sein neuestes Buch »Kroz pustinju i prasinu« [Durch Wüste und Staub] vor.

Moderation: Stephan Teichgräber

Gemeinsam mit der Dokumentationsstelle für ost- u. mitteleuropäische Literatur

LITERATUR.GESCHICHTE

Peter Demetz liest aus und spricht zu seinem Essayband »Böhmen böhmisch« (Paul Zsolnay Verlag).

Moderation und Gespräch: Marianne Gruber

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Georg Bydlinski liest aus seinem Gedichtband »Schattenschaukel«.

Andreas Renoldner liest aus seiner Erzählung »Rabenangst« (beide: Edition Atelier).

Moderation und Gespräch: Manfred Müller

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

EIN ABEND FÜR RICHARD BLETSCHACHER

Es nehmen u.a. teil: Adrian und Iván Eröd, Heinz Karl Gruber, Ernst Ludwig Leitner, Meinhard Rüdenauer, Gabriele Schuchter, Kurt Schwertsik, Erich Urbanner sowie das Ensemble ›die reihe‹.

Gemeinsam mit der Österreichischen Gesellschaft für Musik
Veranstaltungsort: Österreichisches Theatermuseum, Wien I., Lobkowitzplatz 2

AUTORENLEXIKON

Jürgen Hein (Münster): Der Schauspieler als Autor. Zur Neuedition der Zauberspiele Ferdinand Raimunds

Fred Walla
(Newcastle/Australien): Zwischen den Zeilen lesen: Erkenntnisse aus den Originalmanuskripten Raimunds

Moderation: Karl Zimmel (Stv. Vorsitzender der Raimundgesellschaft)

Gemeinsam mit der Raimundgesellschaft

ZEITSCHRIFTEN

PRÄSENTATION DES HEFTES NR. 23 VON ›REIBEISEN. DAS KULTURMAGAZIN AUS KAPFENBERG‹

Moderation: Marianne Gruber
Im Anschluss Erfrischungen