Programm Jänner / Februar 2007

ZEIT.GESCHICHTE

Iring Fetscher (Frankfurt/M.) liest aus und spricht zu seinem Essayband: »Für eine bessere Gesellschaft. Studien zu Sozialismus und Sozialdemokratie« (Edition Milo im Verlag Lehner).

Moderation: Clemens K. Stepina

Gemeinsam mit dem Bruno Kreisky Forum für internationalen Dialog

LITERATUR.GESCHICHTE

Renate Wagner (Wien): ›An ihn erinnern Sie mich so sehr.‹ Arthur Schnitzlers Beziehung zu Franz Grillparzer

Gemeinsam mit der Grillparzer Gesellschaft

LITERATUR.GESCHICHTE

DIE KUNST DES ESSAYS
Eine literarische Form im politischen Diskurs

Round-table-Gespräch unter der Leitung von Wendelin Schmidt-Dengler mit Statements von Mirjana Stancic, Wolfgang Müller-Funk und Anton Pelinka

Gemeinsam mit der Manès Sperber-Gesellschaft

POETIKEN

DIE LUFTHOHEIT DER TOTENPOLSTERSCHLACHT

Josef Winkler liest selbstgewählte, für sein Schreiben wichtige oder exemplarische Textstellen, u. a. aus seinen Romanen »Muttersprache« und »Friedhof der bitteren Orangen«, und spricht über seine Arbeiten.

Moderation, Gespräch: Manfred Müller

AUTORINNENFORUM

Etappe einer literarischen Reise zwischen Essen (Mai 2006) und Berlin / Rheinsberg (Juni 2007)

poetisch/radikal 

Über den traumwandlerischen, dekonstruktiven, poetischen Umgang mit: sogenannten großen oder kleinen Themen, den Rändern und Zentren der Sprache und des Sprechens, der Erkenntnis und der Sehnsucht.

Gerhild Steinbuch liest aus der Prosa »Nebelland«.

Andrea Winkler liest aus »Arme Närrchen. Selbstgespräche« (Droschl Verlag).

Einführung, Moderation: Angelika Reitzer

LITERATUR.GESCHICHTE

Alois Kaufmann und Mechthild Podzeit-Lütjen lesen aus ihren Gedichten.

Zusammengeführt hat sie die Arbeit an Alois Kaufmanns Gedichtband »dass ich dich finde. Kind am Spiegelgrund« (Hrsg. von Mechthild Podzeit-Lütjen; Theodor Kramer Gesellschaft / Mandelbaum Verlag).

Moderation: Konstantin Kaiser

Gemeinsam mit der Theodor Kramer Gesellschaft

EDITIONEN

»ES WAR NICHT IMMER LIEBE«

Präsentation eines Bandes mit Texten und Briefen von Louise Eisler-Fischer, hrsg. von Maren Köster, Jürgen Schebera und Friederike Wissmann (Sonderzahl Verlag).

Die Herausgeber lesen ausgewählte Texte und sprechen mit der Zeitzeugin Barbara Coudenhove-Calergi.

Moderation: Jürgen Schebera

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Patricia Brooks liest aus ihrem Roman »Garten der Geschwister« (Molden Verlag)

Christa Nebenführ liest aus ihrem Roman »Blutsbrüderinnen« (Milena Verlag).

Moderation: Marianne Gruber

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Barbara Hundegger liest aus »rom sehen und. april 05 – gedichtbericht« (Skarabaeus)

Julia Rhomberg liest aus »Grashalme Statisten« (Haymon Verlag)

Moderation: Marianne Grube

EUropa.LITERATUR

Barbara Bronnen (München) liest aus ihrem Roman »Am Ende ein Anfang« (Arche Verlag).

Moderation: Helmuth A. Niederle

LITERATUR.THEORIE

Wolfgang Müller-Funk liest aus und spricht zu »Kulturtheorie. Einführung in Schlüsseltexte der Kulturwissenschaften« (A. Francke Verlag/UTB).

Moderation: Manfred Müller

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Ilse Tielsch liest aus ihrem Roman »Das letzte Jahr« (Edition Atelier).

Zdenka Becker liest aus ihrem Roman »Die Töchter der Róza Bukovská« (Residenz Verlag).

Moderation: Helmuth A. Niederle