Programm November / Dezember 2007

EUropa.LITERATUR

BULGARIEN LITERARISCH

Anna Guentcheva liest Gedichte aus ihrem zweisprachigen Band »Mit Flügeln aus Sand«.

Einleitende Worte: Traude Korosa

Musikalische Umrahmung: Helmut Neundlinger, Klarinette

Gemeinsam mit dem Bulgarischen Forschungsinstitut in Österreich – »Freunde des Hauses Wittgenstein«

Veranstaltungsort: Haus Wittgenstein, Wien III., Parkgasse 10

EUropa.LITERATUR

Gabrielle Alioth (Irland) liest aus »Der prüfende Blick. Roman über Angelica Kauffmann« (Nagel & Kimche).

Gespräch mit der Autorin: Manfed Durzak

Moderation: Marianne Gruber

EUropa.LITERATUR

Es lesen Marielys Flammang, Jean Krier und Michèle Thoma.

Moderation: Marco Hoffmann

Gemeinsam mit der Luxemburgisch-Österreichischen Gesellschaft

EUropa.LITERATUR

WORT STEH AUF UND WANDLE

Ludwig Legge (Marburg an der Lahn) mit seiner experimentellen Lyrik und Roswitha Aulenkamp (Kassel), die Gedichte am Flügel vertonend, gestalten an drei Abenden und an drei verschiedenen Orten gemeinsame musikalisch-literarische Performances.

Moderation: Matthias Mander

11. 11. 2007, 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Villa Wertheimstein, Wien XIX., Döblinger Hauptstraße 96

12. 11. 2007, 19.00 Uhr
Veranstaltungsort: Buchwoche Wiener Neustadt, 2700 Wiener Neustadt, BORG, Großer Saal. Herzog Leopoldstraße 30

14. 11. 2007, 19.00 Uhr
Veranstaltungsort: Literatur live Seyring/Gerasdorf, 2201 Seyring, Kulturzentrum Schloß Seyring, Schloßstraße 9

EUropa.LITERATUR

Thomas Lang (München) liest aus und spricht zu seinem Roman »Unter Paaren« (C. H. Beck).

Im Gespräch mit dem Autor: Radek Knapp

Moderation: Manfred Müller

LITERATUR.GESCHICHTE

Robert Pichl (Wien): Franz Grillparzers dramaturgische Emanzipation von der Weimarer Klassik

Moderation: Johann Hüttner

Im Anschluss findet der erste „Jour fixe“ der Grillparzer-Gesellschaft statt.

VERLAGSPORTRAIT

LITERATUREDITION NIEDERÖSTERREICH

Paul Eisenkirchner liest aus »in einer einzigen offenen hand«.

Gerhard Jaschke
liest aus »Anfänge Zustände«.

Brigitta Mathes liest aus »Die Telefonnummer«.

Richard Schuberth liest aus »Wartet nur, bis Captain Flint kommt!«.

Norbert Silberbauer liest aus »Silver Boys«.

Peter Steiner liest aus »Der Weg nach Ssong Köl«.

Moderation: Helmuth A. Niederle

100 JAHRE JÜDISCHE DENKER

WIENER GESPRÄCHE ZU FRAGEN DER ZEIT:
Hannah Arendt über Geschichte

Eveline Goodmann-Thau (Jerusalem) im Gespräch mit Ingeborg Nordmann (Frankfurt/M.).

Gem. mit der Hermann-Cohen-Akademie für Religion, Wissenschaft und Kunst und dem Interdisciplinary Centre for Comparative Research in the Social Sciences

LESE.AUSLESE

Sylvia M. Patsch und Cornelius Hell präsentieren und kommentieren literarische Neuerscheinungen

Moderation: Marianne Gruber
Im Anschluss Erfrischungen

SYMPOSION

mitSPRACHE

DIE LITERATUR UND IHRE ÖFFENTLICHKEIT

Donnerstag, 29.11.2007

19:00 Uhr
Literatur und die Massenmedien
Podiumsgespräch mit Statements von Iso Camartin, Katja Gasser und Rüdiger Wischenbart.

Freitag, 30.11.2007

17:00 Uhr
Literatur, ihre Präsentationsformen und ihre Förderer
Podiumsgespräch mit Statements von Gunther Nickel, Gerhard Ruiss und Klaus Zeyringer.

19:00 Uhr
Literaturkritik, Literaturwissenschaft, Literarische Gesellschaften etc.
Podiumsgespräch mit Statements von Konstantin Kaiser, Günther Stocker und Daniela Strigl.

Moderationen: Marianne Gruber, Manfred Müller
Gemeinsam mit ›Volltext‹

TEXT.BEGEGNUNGEN

Ann Cotten (Berlin/Wien) und Daniela Danz (Berlin) lesen aus ausgewählten Arbeiten und sprechen über Unterschiede und Gemeinsamkeiten ihrer Texte, Arbeitsweisen und Gedankenwelten.

Moderation und Gesprächsleitung: Semier Insayif

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Herbert J. Wimmer liest aus »Nervenlauf. Die Tücke der Objekte«.

Gustav Ernst liest aus »Tollhaus. Dialoge. Szenen. Kleine Stücke« (beide: Sonderzahl Verlag).

Moderation: Manfred Müller

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

LEBENSGESCHICHTEN

Karl Hofer liest aus seinem Erzählband »Begegnung mit der Lebenszeit« (Bibliothek der Provinz).

Wilhelm Pellert liest aus seinem Roman »Die Kunst von der Kunst zu leben« (Edition VA bENE).

Adam Zielinski liest aus seinen Erinnerungen »Hör nie auf zu lernen« (Wieser Verlag).

Moderation: Helmuth A. Niederle

SCHREIBWEISEN.POETOLOGIEN

»Man möchte einander die Flugwinkel anvertrauen«

Evelyn Schlag liest aus ihrem Roman »Architektur einer Liebe« (Zsolnay Verlag).

Im Anschluss: Petra Ganglbauer und Hildegard Kernmayer im Gespräch mit Evelyn Schlag

Moderation: Marianne Gruber