Programm März / April 2008

ZUM TAG DER LYRIK 2008

Joseph P. Strelka stellt die von ihm herausgegebene Sammlung von Gedichten »Alles ist nur ein Traum« (Berenkamp) von Ernst Schönwiese (1905-1991) vor.

Es liest Helma Gautier.

Moderation: Helmuth A. Niederle

TAG DER LYRIK 2008

Erika Eyer, Christl Greller und Hahnrei Wolf Käfer

Es lesen die Autorinnen und der Autor, Elfriede Ott sowie Mitglieder der ›Ott-Lyrik-Werkstatt‹.

Moderation: Marianne Gruber

ZUM TAG DER LYRIK 2008

Präsentation der Podium-Porträt-Reihe Band 30 bis 36

Es lesen Nils Jensen, Konstantin Kaiser, Thomas Northoff, Helmut Peschina und Dine Petrik.

Friedl Hofbauer stellt den Vera Ferra-Mikura (1923–1997) gewidmeten Band, Christian Teissl den Hannelore Valencak (1929-2004) gewidmeten Band vor.

Moderation: Helmuth A. Niederle

LITERATUREN DER WELT

Elliot Perlman liest aus seinem Roman »Sieben Seiten der Wahrheit« (DVA).

Deutschsprachige Lesung: Wolfgang Böck

Moderation: Helmuth A. Niederle

POETIKEN

Wolf Haas liest den Text »Reisebericht« und spricht über Ansätze und Voraussetzungen seines Schreibens.

Moderation, Gespräch: Manfred Müller

100 JAHRE JÜDISCHE DENKER

WIENER GESPRÄCHE ZU FRAGEN DER ZEIT:
Hans Jonas über Verantwortung.

Eveline Goodman-Thau (Jerusalem) im Gespräch mit Christian Wiese (Sussex).

Gemeinsam mit der Hermann-Cohen-Akademie für Religion, Wissenschaft und Kunst und ICCR-Foundation - Gemeinnützige Privatstiftung

LITERATUR.GESCHICHTE

Helga Abret (Metz): Der politische Mord in der Literatur. Der Fall Corday und Erika Mitterers Drama »Charlotte Corday«.

Moderation: Marianne Gruber
Gemeinsam mit der Erika Mitterer-Gesellschaft

EUropa.LITERATUR

Siegfried Loewe (Wien): Von Robbe-Grillet bis Houellebecq. Zur Krise des französischen Romans der Gegenwart.
Vortrag in deutscher Sprache.

Moderation: Manfred Müller
Gemeinsam mit der Österreichisch-Französischen Vereinigung
Im Anschluss Erfrischungen

LITERATUR.GESCHICHTE

Petra Stuber (Leipzig): Grillparzer am Meininger Hoftheater – ein vergessenes Stück Theatergeschichte.

Moderation: Johann Hüttner
Gemeinsam mit der Grillparzer-Gesellschaft

100 JAHRE JÜDISCHE DENKER

WIENER GESPRÄCHE ZU FRAGEN DER ZEIT:
Theodor Herzl über Israel.

Eveline Goodman-Thau (Jerusalem) im Gespräch mit Klaus S. Davidowicz (Wien).

Gemeinsam mit der Hermann-Cohen-Akademie für Religion, Wissenschaft und Kunst und ICCR-Foundation – Gemeinnützige Privatstiftung

KOLIKslam

JUNGE DEUTSCHSPRACHIGE LITERATUR

Es lesen Michael Hammerschmid, Klaus Ratschiller und Robert Woelfl.
Einführung: Karin Fleischanderl (›kolik‹)

Moderation: Manfred Müller

WIEN LIEST RUMÄNIEN

Ana Maria Sandu liest aus ihrem Roman »Fata din casa vagon / Das Mädchen aus dem Eisenbahnwaggon« (Polirom).

Einführende Worte: Carmen Bendovski (Leiterin des RKI)

Lesung: Katharina Stemberger

Gemeinsam mit dem Rumänischen Kulturinstitut in Wien (RKI)

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Hellmut Butterweck liest aus dem Roman »Tote im Verhör« (Picus).
Im Gespräch mit dem Autor: Christian H. Stifter

Moderation: Helmuth A. Niederle

SYMPOSION

»KOSMÖSCHEN STEIGER«

Dominik Steiger-Symposion im Rahmen der gleichnamigen Ausstellung

Gemeinsam mit der Galerie Hohenlohe
Veranstaltungsort: Galerie Hohenlohe, Bäckerstrasse 3, 1010 Wien
Zum Sonderprogramm

ZEITSCHRIFTEN

Präsentation des Heftes Nr. 25 von ›Reibeisen. Das Kulturmagazin aus Kapfenberg‹
Mit: László Györffy, Gerti Kornberger, Richard Mösslinger, Christiane M. Neppel und Karl Plepelits.

Moderation: Marianne Gruber
Im Anschluss Erfrischungen

AUTORENLEXIKON

Spitzen und Splitter – aus den Texten Hans Weigels.

Es lesen und spielen Elfriede Ott und junge Schauspielerinnen und Schauspieler aus dem ›Studio der Erfahrungen‹.

Moderation: Marianne Gruber

CRIMINALE 2008

DIE TIEFEN DER PSYCHE

Hans-Otto Thomashoff liest aus »Die Notizen des Doktor Freud«.

Mischa Bach liest aus »Stimmengewirr«.

Vortrag: Till Bastian (Isny / München): Sigmund Freud in der Kriminalliteratur.

Moderation: Manfred Müller
Gemeinsam mit dem SYNDIKAT und dem Medienhaus Echo

ÜBERLEGUNGEN ZUR AUTONOMIE DES MENSCHEN

Karl R. Wernhart und Helmut Wagner sprechen zu der von ihnen herausgegebenen Aufsatzsammlung »Kulturen des Benehmens« (Feldmann Verlag).

Lesung: Günther Thaler

Moderation: Helmuth A. Niederle
Gemeinsam mit dem Österreichischen P.E.N.-Club
Im Anschluss Erfrischungen

EUropa.EUropa.LITERATUR

Bärbel Reetz (Berlin) liest aus ihrem Roman »Lenins Schwestern« (Insel Verlag)

Moderation: Manfred Müller

AUTORENLEXIKON

David Axmann liest aus und spricht zu »Friedrich Torberg. Die Biographie« (Langen Müller)

Peter Moucka liest ausgewählte Texte von Friedrich Torberg.

Moderation: Helmuth A. Niederle