Programm November / Dezember 2008

TAGEBUCHTAG

LEBENSSPLITTER – DAS TAGEBUCH ALS ZEUGNIS VON VERFOLGUNG, FLUCHT UND EXIL WÄHREND DES NATIONALSOZIALISMUS
Aufzeichnungen von Betroffenen

Es lesen Silvia Meisterle und Peter Moucka.

Einleitung: Renate Meissner (Nationalfonds)

Gemeinsam mit dem Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Friedrich Hahn liest aus seinem Roman »egal« (Verlag der Apfel).

Günther Kaip liest aus seinen Miniaturen »Im Fluss« (Klever Verlag).

Moderation: Manfred Müller

AUTORENLEXIKON

Gabriele Habinger (Hrsg.): »Ida Pfeiffer: Wir leben nach Matrosenweise. Briefe einer Weltreisenden des 19. Jahrhunderts« (Promedia).

Lesung: Gabriele Schuchter

Moderation: Helmuth A. Niederle

GEDENKJAHR 2008

VERANSTALTUNG IM GEDENKEN AN DIE NOVEMBERPOGROME 1938
Dokumente und Texte, gelesen von Schauspielern des Volkstheaters

Eine Veranstaltung des Österreichischen Parlaments
Veranstaltungsort: Palais Epstein, Wien I., Dr. Karl Renner Ring 1
Der Besuch ist nur mit persönlicher Einladung möglich!

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Walter Wippersberg liest aus »Eine Rückkehr wider Willen. Zwei Berichte über mich« (Otto Müller Verlag)

Im Gespräch mit dem Autor: Peter Huemer

Moderation: Manfred Müller

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Verleihung der Hans Weigel Literaturstipendien des Landes Niederösterreich durch Landesrätin Petra Bohuslav und Elfriede Ott.

Präsentation von:
Hans Weigel: »In die weite Welt hinein. Erinnerungen eines kritischen Patrioten« durch Elfriede Ott und Elke Vujica.

Es liest Peter Uray.

Lesung der Hans-Weigel-Stipendiatin Cornelia Travnicek: »Die Asche meiner Schwester«.

Moderation: Gabriele Ecker

Musikalische Umrahmung: Paul Fields

Gemeinsam mit der Niederösterreichischen Landesregierung / Kulturabteilung
Anschließend Empfang
Veranstaltungsort: Palais Niederösterreich, Altes Landhaus, Wien I., Herrengasse 13

WIEN LIEST RUMÄNIEN

Adela Greceanu liest aus »Die Braut mit den roten Socken«.

Einführende Worte: Carmen Bendovski

Deutschsprachige Lesung: Johanna Orsini-Rosenberg

Gemeinsam mit dem Rumänischen Kulturinstitut in Wien (RKI)
Im Anschluss Buf
fet

VERLAGSPORTRAIT

LITERATUREDITION NIEDERÖSTERREICH

Elfriede BruckmeierGäste ab 1999 liest »Zeit Zyklen«.

Peter Miniböck liest aus »wortkarg«.

Barbara Neuwirth liest aus »Das steinerne Schiff«.

Cornelia Travnicek liest aus »Die Asche meiner Schwester«.

Johannes Weinberger liest aus »Der Fluss / 16 Sechsunddreißigfeldzeichen«.

Moderation: Helmuth A. Niederle

LITERATUR.GESCHICHTE

Klaus Heydemann: Aus ,böhmischer' Sicht. Zum Engagement des Alfred Klaar für Franz Grillparzer.

Gemeinsam mit der Grillparzer Gesellschaft

LITERATUREN DER WELT

Luisa Valenzuela (Argentinien) liest aus ihrem Erzählband »Feuer am Wort« (Edition Milo im Drava Verlag).

Deutschsprachige Lesung und Moderation: Erna Pfeiffer

Gemeinsam mit dem Institut für Europäische und Vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft der Universität Wien

EUropa.LITERATUR

UNENDLICHE VIELFALT DES EINMALIGEN

Jana Benová, Marián Hatala und Ivan Strpka (alle Bratislava)

Musik: Adriena Bartosova

Moderation: Daniela Humajova

Gemeinsam mit KulturKontakt Austria und dem Slowakischen Literaturinformationszentrum im Rahmen der Buch Wien

LITERATUR.GESCHICHTE

MANÈS SPERBER UND DIE 68er. WER HAT SICH DA GEIRRT?

Peter Henisch: Absolut nicht integrationswillig. Die 68er.

Mirjana Stancic: Verdammt und bewundert. Der Wandel des Manès Sperber-Bildes bei den 68ern.

Wolfgang Müller-Funk: Der Heimatlose und die Heimatsucher. Eine kurze Geschichte der Missverständnisse.

Moderation: Marianne Gruber

Gemeinsam mit der Manès-Sperber-Gesellschaft

EUropa.LITERATUR

Iso Camartin liest aus seinem Buch »Die Geschichten des Herrn Casparis« (C. H. Beck).

Moderation: Marianne Gruber

POETIKEN

Barbara Frischmuth liest aus und spricht zu »Vom Fremdeln und vom Eigentümeln. Essays, Reden und Aufsätze über das Erscheinungsbild des Orients« (Droschl Verlag).

Moderation: Helmuth A. Niederle

100 JAHRE JÜDISCHE DENKER

WIENER GESPRÄCHE ZU FRAGEN DER ZEIT:
Martin Buber über religiöses Denken, Demokratie und soziale Gerechtigkeit

Mit Eveline Goodman-Thau (Jerusalem)

Gemeinsam mit der Hermann-Cohen-Akademie für Religion, Wissenschaft und Kunst und ICCR-Foundation – Gemeinnützige Privatstiftung

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

»VERDACHTSMOMENTE«
›Keine ! Delikatessen‹ und ›Die Junge Literaturwerkstatt Wien‹

Präsentation der aktuellen Ausgabe der Literaturzeitschrift ›Keine ! Delikatessen‹, Gespräch mit dem Redaktionsteam und Lesungen veröffentlichter Texte von AutorInnen der ›jungen Literaturwerkstatt Wien‹.

Moderation: Semier Insayif

LITERATUREN DER WELT

Dato Barbakadse (Tbilissi) liest aus und spricht zu »Die Poetik der folgenden Sekunde« (Edition Milo im Drava Verlag).

Moderation: Helmuth A. Niederle
Gemeinsam mit KulturKontakt Austria
Im Anschluss Erfrischungen

LESE.AUSLESE

Sylvia M. Patsch und Cornelius Hell präsentieren und kommentieren literarische Neuerscheinungen.

Moderation: Marianne Gruber
Im Anschluss Erfrischungen

AUTORENLEXIKON

Präsentation der Walther Rode-Werkausgabe (Löcker Verlag).

Gerd Baumgartner (Wien): Biografisches zu Walther Rode.

Daniela Strigl (Wien): Walther Rode und der November 1918.

Lesung: Klaus Hoering

Moderation: Manfred Müller
Im Anschluss Erfrischungen

LITERATUR.GESCHICHTE

Lorenz Mikoletzky (Wien): Grillparzer und sein ›Capua der Geister‹. Spaziergänge, Geschichtchen – ein Leben in Wien.

Moderation: Johann Hüttner
Gemeinsam mit der Grillparzer Gesellschaft
Im Anschluss Erfrischungen

WIEN LIEST RUMÄNIEN

Cecilia Stefanescu: »Intrarea Soarelui« (Das Kommen der Sonne).

Deutschsprachige Lesung: Katharina Stemberger

Gemeinsam mit dem Rumänischen Kulturinstitut in Wien (RKI)
Im Anschluss Buffet

AUTORENLEXIKON

EIN ABEND FÜR THOMAS BERNHARD UND WENDELIN SCHMIDT-DENGLER
Anlässlich des Erscheinens von Band 8 der Thomas Bernhard-Werkausgabe: »Alte Meister«, hrsg. von Martin Huber und Wendelin Schmidt-Dengler.

Begrüßung:Raimund Fellinger und Peter Fabjan.

Martin Huber spricht über Entstehung, Rezeption und Edition von Thomas Bernhards letztem Roman »Alte Meister«, der zugleich Wendelin Schmidt-Dengler letzte editorische Arbeit war

»Thomas Bernhard im Gespräch mit Wolfgang Kraus« Filmaufnahme einer Veranstaltung in der Österreichischen Gesellschaft für Literatur (1. März 1968; als Zuhörer im Publikum: Wendelin Schmidt-Dengler).

Präsentation des letzten Interviews mit Wendelin Schmidt Dengler, aufgenommen von Sepp Dreisinger.

Martin Schwab liest »Alte Meister«.

Moderation: Marianne Gruber
Gemeinsam mit der Thomas Bernhard Privatstiftung, der Internationalen Thomas Bernhard Gesellschaft und dem Suhrkamp Verlag
Im Anschluss Erfrischungen

EUropa.LITERATUR

»im kinde schwirren die ahnen«

Urs Allemann liest Überschreibungen, Totentänze, Petrarca-Sonette, Elftöner und andere Gedichte.

Moderation und Gespräch: Konstanze Fliedl
Gemeinsam mit der Arthur Schnitzler Gesellschaft