Programm September / Oktober 2010

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Monika Helfer liest aus ihrem Roman »Bevor ich schlafen kann« (Deuticke Verlag).

Moderation: Marianne Gruber

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

O. P. Zier liest aus seinem Roman »Mordsonate« (Residenz Verlag).

Moderation: Manfred Müller

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Leopold Federmair liest aus seinem Roman »Erinnerungen an das, was wir nicht waren« (Otto Müller Verlag).

Moderation: Manfred Müller

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Birgit Schwaner liest aus ihrer Improvisation »Held. Lady. Mops«.

August Staudenmayer liest aus seinem Roman »Der Türspion« (beide Klever Verlag).

Moderation: Marianne Gruber

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Reinhold Aumaier liest aus »Kosmischer Kauz« (Arovell Verlag).

Günther Kaip liest aus »Im Fahrtwind« (Klever Verlag).

Im Anschluss präsentieren beide Autoren einen gemeinsam verfassten Text.

Moderation: Manfred Müller

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Friedrich Hahn liest aus seinem Roman »Von allem Ende an« (edition laurin).

Christoph Janacs liest aus »Eulen« (Edition Tandem).

Moderation: Helmuth A. Niederle

Writers Festival II

»FREE THE WORLD«

Mujer y poder en la literatura argentina – Frauen und Macht in der argentinischen Literatur

Es diskutieren María KodamaAlicia KozamehReina Roffé und Gwendolyn Diaz

Dreisprachige Veranstaltung: Englisch, Spanisch und Deutsch
Gemeinsam mit dem Österreichischen P.E.N.-Club

Writers Festival II

»FREE THE WORLD«

Luisa Valenzuela liest aus ihrem Roman »Morgen« (Edition Milo im Drava Verlag).

Moderation: Helmuth A. Niederle
Gemeinsam mit dem Österreichischen P.E.N.-Club

LITERATUR.GESCHICHTE

Puschkins Welt mit Nabokovs Augen gesehen

Sabine Baumann (Frankfurt) spricht zu ihrer Übersetzung von Alexander Puschkin: »Eugen Onegin. Kommentar von Vladimir Nabokov« (Stroemfeld Verlag).

Lesung: Peter Moucka

Moderation: Manfred Müller
Gemeinsam mit dem Institut für Germanistik der Universität Wien

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Rolf Rameder liest aus »Der verlorene Sohn« (ittenbooks).

Adolf Holl spricht zu Buch und Autor.

Moderation: Marianne Gruber

AUTORENLEXIKON

»Schreiber bin ich, Worte-Macher...«
Die vielen Gesichter des Friedrich Heer.

Präsentation der neuen Schwerpunktausgabe der Zeitschrift ›Spurensuche‹ mit Podiumsgespräch, u. a. mit Gerhard Botz, Thomas Dostal, Peter Malina, Christian H. Stifter (Herausgeber) und Anton Szanya.

Moderation: Helmuth A. Niederle

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

„die junge literaturwerkstatt wien“

Thematischer Ausgangspunkt: Rainer M. Rilke: 1. Duineser Elegie

Es lesen: Theodora Bauer, Elisabeth Klar, Franziska Schulteß, Verena Stross

Moderation: Semier Insayif
Gemeinsam mit KÖLA

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Hans Augustin liest aus seinem Roman »Aufzeichnung einer Täuschung« (Kyrene Verlag).

Andreas Weber liest aus seinem Roman »Veitels Traum« (Picus Verlag).

Moderation: Marianne Gruber

mitSprache unterwegs

Projekt- und Buchpräsentation:
mitSprache unterwegs. Literarische Reportagen, hrsg. von Manfred Müller und Kurt Neumann (edition atelier).

Es wirken mit: Christoph W. Bauer, Clemens Berger, Anna Kim, Martin Pollack, Doron Rabinovici, Sabine Scholl.

Moderation: Ilija Trojanow (Autor des Vorworts), Günter Kaindlstorfer (Ö1)

gemeinsam mit: Franz Michael Felder Archiv, Literaturhaus am Inn, Literaturhaus Salzburg, Robert Musil-Institut, Literaturhaus Graz, OÖ. Literaturhaus im StifterHaus, Unabhängiges Literaturhaus N.Ö., Literaturhaus Mattersburg, Literaturhaus in Wien und Literarisches Quartier Alte Schmiede;
in Zusammenarbeit mit der edition atelier, Ö1 und dem RadioKulturhaus
Veranstaltungsort: RadioKulturhaus, Argentinierstr. 30a, 1040 Wien