Programm November / Dezember 2010

3. MANÈS SPERBER-LECTURE

Mirjana Stancic (Bochum/Den Haag) stellt den von ihr herausgegebenen Band »Kultur ist Mittel, kein Zweck« (Residenz Verlag) von Manès Sperber vor.

Im Gespräch mit der Herausgeberin: Wolfgang Müller-Funk

Begrüßung: Marianne Gruber
Gemeinsam mit der Manès Sperber-Gesellschaft

LITERATUR.GESCHICHTE

ZU FRANZ WERFELS LYRIK UND SEINEM VERHÄLTNIS ZUR MUSIK

Mit Amanda Baghdassarians (Bern/CH), Tatev Hovsepyan (Yerewan/ARM) und Artem Ohandjanian (Wien).

Moderation: Marianne Gruber
Gemeinsam mit dem Franz Werfel-Komitee

SYMPOSION

ZUR AKTUALITÄT VON SCIENCE FICTION UND PHANTASTIK IN DER LITERATUR

Montag, 08. 11. 2010

17:00 Uhr
Franz Rottensteiner (Wien):
Der politisch-kritischen Gehalt der Science Fiction, deren Rolle in totalitären Systemen und in aktuellen Gesellschafts- oder Zivilisationsutopien wie der „alternate reality“.

18:00 Uhr
Rolf Schwendter (Wien):
Science Fiction und Subkulturforschung

19:00 Uhr
Eva Horn (Wien):
Die Enden des Menschen. Zur Biopolitik des Weltuntergangs

Dienstag, 09. 11. 2010

16:00 Uhr
Erik Simon (Dresden/D):
Utopie, Kritik, Resignation. Die Entwicklung des Gesellschaftsbildes in der Science-Fiction der Brüder Strugazki

17:00 Uhr
Leopold Schlöndorff (Wien / Oxford):
Kollidierende Welten. Dystopien von Zerstörung und Untergang

18:00 Uhr
Peter Schattschneider (Wien):
Science Fiction-Literatur und die Naturwissenschaften

19:00 Uhr
Leo Lukas (Wien) liest aus und spricht zu seinen ›Perry Rhodan‹-Texten

Mittwoch, 10. 11. 2010

16:00 Uhr
Roland Innerhofer (Wien):
Von der Utopie zur Uchronie. Oswald Levetts ›Verirrt in den Zeiten‹ oder Die Anfänge der Alternativweltgeschichte

17:00 Uhr
Matthias Meyer (Wien):
Wie kann man Zombies erlösen? Mittelalterliche Grals- und Anderswelten zwischen Utopie und Dystopie.

18:00 Uhr
Christiane Zintzen (Wien):
Visionen, Versionen: Liesl Ujvarys Versuchsanordnungen

19:00 Uhr
Liesl Ujvary (Wien) zeigt ihr Video »soft evolution« und liest ihren Text »kontrollierte spiele«.

TAGEBUCHTAG

Walter Wippersberg liest aus »Vierzehn Monate. Vierzehn Jahre. Aufschreibungen« (Otto Müller Verlag).

Moderation: Helmuth A. Niederle

WRITERS IN PRISON DAY 2010

Philo Ikonya (EAK/N) liest aus »Aus dem Gefängnis: Liebesgesänge«.

Easterine Iralu (IND/N) liest aus »Der Raupengatte und andere Märchen der Naga«.

Buchpräsentation: »Von der Gerechtigkeit träumen. Anthologie verfolgter Autorinnen und Autoren« (Löcker Verlag).

Gem. mit dem Österr. P.E.N., der IG Autorinnen und Autoren, der GAV, dem Österr. Schriftstellerverband und der Theodor Kramer Gesellschaft
Ort: Akademisches Gymnasium Wien I., Beethovenpl. 1

VERLAGSPORTRAIT

PROSA AUS DEM RITTER VERLAG

Mit Petra Coronato, Günter Eichberger, Gundi Feyrer und Peter Pessl.

Moderation: Paul Pechmann (Ritter Verlag)

LITERATUR.GESCHICHTE

Dietmar Scharmitzer: Anastasius Grün (1806–1876). (Böhlau Verlag)

Grußworte: Vincenc Rajsp

Lesung: Gottfried Riedl

Moderation: Johann Hüttner

Gemeinsam mit der Grillparzer Gesellschaft und dem Slowenischen Wissenschaftsinstitut Wien

VERLAGSPORTRAIT

LITERATUREDITION NIEDERÖSTERREICH

Helmut Pacholik liest aus »Zeitenwende. Marchfeldschicksal 1944–1955«.

Michael Ponstingl (Hrsg.) stellt vor: »Heinz Cibulka: Saft aus Sprache«.

Milan Rácek liest »Der helle Weg in die Dunkelheit«.

Christopher Staininger: »Nichts und niemand. Liebes- und Hassgedichte«.

Sylvia Treudl (Hrsg.) stellt vor: »manchmal alles – manchmal nichts. Erinnerungen an Norbert Silberbauer«.

Moderation: Helmuth A. Niederle

EUropa.LITERATUR

Herbert Rosendorfer liest aus »Letzte Mahlzeiten. Die Aufzeichnungen des königlich bayrischen Henkers Bartholomäus Ratzenhammer« (Folio).

Moderation: Helmuth A. Niederle

WRITERS FESTIVAL II

»FREE THE WORLD«

Franz Hocheneder und Katrin Kohl (Oxford/GB) sprechen zu H. G. Adler: »Andere Wege. Das lyrische Gesamtwerk« (Edition Milo im Drava Verlag)

Lesung: Michael Dangl

Moderation: Helmuth A. Niederle
Gemeinsam mit dem Österreichischen P.E.N.-Club

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Carolina Schutti liest aus ihrem Roman »Wer getragen wird, braucht keine Schuhe« (Otto Müller Verlag).

Utta Roy-Seifert liest aus ihren Erinnerungen »Der Webfehler« (Limbus Verlag).

Moderation: Marianne Gruber

EUropa.LITERATUR

Hinrich von Haaren liest aus »Die Überlebten«.

Hanno Millesi liest aus »Das innere und das äußere Sonnensystem« (beide Luftschacht Verlag).

Moderation: Manfred Müller

LITERATUR.GESCHICHTE

ADOLF FRISÉ UND ROBERT MUSIL

Maria Frisé liest ihre autobiografische Erzählung »Szenen einer Ehe«.

Karl Corino spricht zu Frisé und Musil und liest Texte Adolf Frisés

Moderation: Marianne Gruber

mitSprache Unterwegs

Präsentation des Bandes »mitsprache unterwegs. Literarische Reportagen«, hrsg. von Manfred Müller und Kurt Neumann (edition atelier)

Clemens Berger liest »Hinüber in die neue Welt«.

Radek Knapp liest »Tod in Krakau«.

Moderation, Gespräch: Manfred Müller
Gemeinsam mit dem Literarischen Quartier Alte Schmiede und dem Literaturhaus in Wien

LESE.AUSLESE

Katja Gasser und Cornelius Hell präsentieren und kommentieren literarische Neuerscheinungen.

Moderation: Marianne Gruber
Im Anschluss Erfrischungen

KOLIKslam

Junge deutschsprachige Literatur

Es lesen Harald Darer, Josef Kleindienst und Simon Kovacic.

Moderation: Karin Fleischanderl

LITERATUR UND MUSIK

»DER TOD UND DAS MÄDCHEN«

Eine literarisch-musikalische Durchdringung

LesungsKonzert/KonzertLesung auf den Spuren von Matthias Claudius, Franz Schubert, Semier Insayif & dem Carcassonne String Quartet (Chien-Ching Kuo, Violine; Fumi Uechi, Violine; Christiane Hörlein, Viola; Stefanie Waegner, Violoncello).

Moderation: Manfred Müller
Gemeinsam mit KÖLA