Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Österreichischen Gesellschaft für Literatur


Manfred Müller

Mag. Dr. Manfred Müller
Geschäftsführer
geb. 1969 in Zell am See/Sbg.; Germanist, Lehrbeauftragter am Institut für Germanistik der Universität Wien, Präsident der Österreichischen Franz Kafka Gesellschaft. Zuletzt erschienen u.a.: »Alte Meister, Schufte, Außenseiter. Reflexionen über österreichische Literatur nach 1945« (Hrsg., 2005); »mitSprache unterwegs. Literarische Reportagen« (Mithrsg., 2010). Ausführliche Bio- und Bibliographie

Mag.a Ursula Ebel, MA 
Stellvertretende Geschäftsführerin
geb. 1986 in Lilienfeld/NÖ. Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaften und des MA Gender Studies an der Universität Wien, Diplomarbeit zum Thema 'Eisige Welten - Auf den Spuren des vermeintlich Unbetretenen'Studienaufenthalte an der Université Paris Diderot und an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seit 2011 Mitarbeiterin der Österreichischen Gesellschaft für Literatur.
Ausführliche Biografie

Beatrix Erber

Beatrix Erber
Kassierin / Sekretariat
geb. 1967 in Halle/Saale (D). Nach langer Tätigkeit als Requisiteurin (später Leiterin der Abteilung Requisite) im ›Theater der Jugend‹, erfolgte 2005 die Umorientierung in den Office-Bereich. Nach dem ›stadtTheater walfischgasse‹ und ›actors & company‹ seit 2008 in der ›Österreichischen Gesellschaft für Literatur‹. 

Ines Scholz, BA
Sekretariat / Österreich-Bibliotheken
geb. 1994 in Wien. Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft an der Universität Wien, mit Studienaufenthalt an der Universidad de Salamanca. Assistentin des Österreichischen Schriftsteller/innenverbandes. Seit 2018 Mitarbeiterin in der Österreichischen Gesellschaft für Literatur.

Erkan Osmanovic

Erkan Osmanovic, MA
Mitarbeiter
geb. 1988, aufgewachsen in Wien. Lektor des Österreichischen Austauschdienstes an der Philosophischen Fakultät der Masaryk-Universität Brno; Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Österreich-Bibliothek Brno. Studium der Deutschen Philologie und der Austrian Studies an der Universität Wien. Seit 2014 Mitarbeiter der Österreichischen Gesellschaft für Literatur.

Helene Lozar
Praktikantin
geb. 1992 in Wien, studiert an der Universität Wien Germanistik und Geschichte auf Lehramt. Derzeit arbeitet sie an ihrer Diplomarbeit mit dem Titel »Verarbeitung der NS-Prozesse im Dokumentartheater anhand von Peter Weiss Die Ermittlung und Rolf Schneiders Nürnberger Prozess«.

Marianne Gruber

Marianne Gruber
Ehrenpräsidentin
geb. 1944 in Wien, wo sie als freie Schriftstellerin lebt, ist seit 2017 Präsidentin des Österreichischen SchriftstellerInnenverbandes. 1992-2014 Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Literatur. Sie studierte Klavier am Konservatorium der Stadt Wien sowie mehrere Semester Medizin und Psychologie bei Viktor E. Frankl. Zahlreiche Publikationen, u. a. »Zwischenstation« (1986); »Windstille« (1991); »Der Tod des Regenpfeifers« (1991); »Die Spinne und andere dunkelschwarze Geschichten« (1995); »Ins Schloss« (2004); »Ausgewählte Gedichte« (2009); »Erinnerungen eines Narren« (Roman, 2012).
Ausführliche Bio- und Bibliographie

Elisabeth Göttel

Elisabeth Göttel
ehem. Sekretariat
geb. 1959 in Wien. Langjährige Tätigkeit als MTA im Bundesdienst. Von 1995 - 2016 Mitarbeiterin der Österreichischen Gesellschaft für Literatur.