Namensliste

– R –

Biographie

Julya Rabinowich

geb. 1970 in Leningrad/USSR (heute Sankt Petersburg/RU), lebt seit 1977 in Wien. Nach Dolmetsch- und Übersetzerstudium und einer Psychotherapieausbildung studierte sie an der Universität für angewandte Kunst Malerei (Meisterklasse Attersee); Studienabschluss 2006. Neben einer wöchentlichen Kolumne in der Tageszeitung ›Der Standard‹ (seit 2012), schreibt sie Romane, Jugendbücher und Theaterstücke, zuletzt u.a.: “Stück ohne Juden”, UA im Rahmen von “Go West?”, Volkstheater 2010; “Auftauchen. Eine Bestandsaufnahme”, UA Volkstheater 2010; "Porno", UA Rabenhof 2011; „Tagfinsternis“, UA Landestheater Niederösterreich, 2014; "Surfacing: An Inventory of helplessness", Epats Theatre Washington DC, 2018. Zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien, zuletzt erschienen u.a. folgende Romane: »Die Erdfresserin« (2012); »Krötenliebe« (2016); »Dazwischen: Ich« (2016); »Hinter Glas« (Roman, 2019).

http://www.julya-rabinowich.com/