Namensliste

– S –

Biographie

Irene Suchy

geb. in Wien, ist Musikredakteurin in Ö1, Lehrbeauftragte an der Universität Wien und an der KUG Graz, Ausstellungsmacherin, Moderatorin, Dramaturgin und Literatin. Studium der Musikwissenschaft und Germanistik, Musikpädagogik und Instrumentalmusikpädagogik in Wien und Tokyo/JP. Seit 2018 leitet sie das EU Creative Culture Projekt ›MusicaFemina – women made music‹. Zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften; Publikationen u.a. zur neueren Musikgeschichte, zu feministischer Musikologie sowie zur Zeitgeschichte; zuletzt erschien ihr literarisches Debut »Litanei gottloser Gebete« (2013); »Schmäh als ästhetische Strategie der Wiener Avantgarde« (Hrsg., 2015); »Partituren des Körpers. Geste in Komposition und Aufführung« (Hg., gem. mit S. Kogler, 2017).