Namensliste

– S –

Biographie

Wolfgang Straub

geb. am 1968 in Zell am See/Sbg, Studium der Deutschen Philologie, Publizistik und Theaterwissenschaft in Salzburg und Wien, Dissertation zum Thema »Fremdenverkehr und touristische Topoi in der österreichischen Literatur«, Betreuer: Univ. Prof. Wendelin Schmidt-Dengler. Lebt als freier Literaturwissenschaftler und -kritiker, Autor und Verlagslektor in Wien. Erschienen u.a.: »Willkommen. Literatur und Fremdenverkehr in Österreich« (2001); » Wegen der Gegend. Literarische Reisen durch die Steiermark« (Hg. gem. mit B. Higgs, 2003); »Sprechen Sie Salzburgerisch? Ein Sprachführer« (2003); »Gustav Ernst: Theaterstücke 1979-2003« (Hg., 2004); »Wegen der Gegend. Literarische Reisen durch Kärnten« (Hg. gem. mit B. Higgs, 2004); »Carl Ritter von Ghega« (2004); »Literarischer Führer Österreich« (2007); »Salzburg. Literarischer Reisebegleiter« (2008); Literaturlandschaft Innergebirg. Salzburger Literaturführer« (2008); »Wendelin Schmidt-Dengler: Der Übertreibungskünstler. Studien zu Thomas Bernhard« (Hg. gem. mit M. Huber, 2010); »Literatur und Digitalisierung« (Hg. gem. mit Ch. Grond, 2011); »Presente. Die Ossarien Norditaliens und Südtirols / Gli ossari del nord Italia e dell’ Alto Adige 1926-1939« (2020); »Alpensagas und Modelldörfer. Heimatbesichtigungen in Literatur und Film« (2020.