Archiv/Biografien/E/Erika Eyer

Erika Eyer

* 1932 in Klosterneuburg

 

Großnichte von Albert Paris Gütersloh, nahm mehrmals an den legendären ›Jugendkulturwochen‹ in Innsbruck teil. Sie veröffentlichte in Anthologien und Zeitschriften. Anlässlich ihres 75. Geburtstags gaben Toni Gruber, Georg Pichler und Evelyne Polt-Heinzl den auf 200 Stück limitierten Band »Eine große Menschenfreundin. Drei Viertel EE« heraus.