Archiv/Biografien/F/Gábor Fónyad

Gábor Fónyad

* 1983 in Wien

 

zweisprachig aufgewachsen (Deutsch, Ungarisch). Studium der Germanistik, Hungarologie und Finno-Ugristik in Wien; ein Auslandsjahr in England. Lebt als Autor, AHS-Lehrer (Deutsch, Ungarisch) und Universitäts-Lehrbeauftragter (Germanistik, Finno-Ugristik) in Wien. 2012 Reise- stipendium für Literatur des Bundes- ministeriums für Kunst und Kultur, 2014 Startstipendium für Literatur des Bundes- kanzleramts Österreich. 2012 Aufnahme in die Grazer Autorinnen Autoren Vereinigung. Zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien, Zeitschriften und Zeitungen (z.B. ›Literatur und Kritik‹, ›Neue Zürcher Zeitung‹, ›Lichtungen‹, ›Sterz‹, ›Die Furche‹) und Anthologien. Zahlreiche Lesungen (z.B. in der Österreichischen Gesellschaft für Literatur, in der Alten Schmiede und im Literaturhaus Wien). Sein Debutroman »Zuerst der Tee« erschien 2015.