Archiv/Biografien/M/Hanno Millesi

Hanno Millesi

* 1966

 

schreibt Prosa und Essays und lebt als freier Schriftsteller in Wien. Studium der Kunstgeschichte in Wien, danach Tätigkeiten als Kunsthistoriker mit Schwerpunkt ›Wiener Aktionismus‹ (1992-1999 Assistent von Hermann Nitsch, 1999-2001 Mitarbeiter des Museums Moderner Kunst Stiftung Ludwig in Wien). Er erhielt zahlreiche Preise, u.a. den ›Reinhard-Priessnitz-Preis‹ 2017. Zuletzt erschienen u. a. »Im Museum der Augenblicke« (2002; Neuausg. 2007); »Mythenmacher« (2005); »Wände aus Papier« (2006); »Der Nachzügler« (2008); »Das innere und das äußere Sonnensystem« (2010); »Die vier Weltteile« (Roman, 2018); »Der Charme der langen Wege« (Roman, 2021).