Archiv/Biografien/F/Harald Friedl

Harald Friedl

* 1959 in Steyr/OÖ

 

lebt in Wien und NÖ, ist Dokumentarfilmer, Schriftsteller, Musiker und war Lektor an mehreren US-amerikanischen-Universitäten. Buchveröffentlichungen: »Der Schwanz. Männer über ihr Geschlecht« (1998); »Belohlaveks Geheimnis« (2001). Videographie (u. a.): »Land ohne Eigenschaften« , Dokumentation über das Wesen Österreichs (2000); »Africa Representa« , Reise in ein Afrika zwischen Archaik und Cyberworld (2002). CDs: »Hoaß, koid« mit der Formation »Blaumarot« (1999);  »Brot« (Dokumentarfilm; 2020).