Archiv/Biografien/R/Peter Roessler

Peter Roessler

* 1958 in Wien

 

ist Professor für Dramaturgie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, ›Max Reinhardt Seminar‹; seit 2021 Vorsitzender der ›Theodor-Kramer-Gesellschaft‹. Autor und Herausgeber zahlreicher Veröffentlichungen u.a. zu Dramaturgie und Theaterge- schichte, Regie- und Schauspiel- kunst, Exil- und Nachkriegs- theater, Theaterpublizistik, Rückkehr, Fragen des zeitgenössischen Theaters. Zuletzt erschienen: »Die Rezeption des Exils. Geschichte und Perspektiven der österreichischen Exil- forschung« (hrsg. mit Evelyn Adunka, 2003); »Die vergessenen Jahre. Zum 75. Jahrestag der Eröffnung des Max Reinhardt Seminars« (hrsg. mit Günter Einbrodt u. Susanne Gföller, 2004); »Erinnerung. Beiträge zum 75. Jahrestag der Eröffnung des Max Reinhardt Seminars. Eine Dokumentation« (hrsg. mit Susanne Gföller, 2005); »Subjekt des Erinnerns?« (Mithrsg. 2012);  »Achim Benning: In den Spiegel greifen. Texte zum Theater« (2012, Mithrsg.); »Theodor Kramer: Ausgewählte Gedichte« (Mithg.; 2018).