Programm Mai / Juni 2020

Liebe Freundinnen und Freunde der Österreichischen Gesellschaft für Literatur,

wir hoffen, dass es Ihnen gut geht und Sie gesund sind!

Seit dem 11. März mussten wir alle Lesungen, Buchpräsentationen oder Vorträge, die Sie in unserem Programm zu finden gewohnt sind, absagen. Was geplant war, wird, wo immer das möglich ist, nachgeholt. Nahezu alle ausgefallenen Veranstaltungen werden im Herbst stattfinden – natürlich unter Einhaltung aller dann geltenden Maßnahmen und möglichen Einschränkungen.

Ein besonderes Anliegen ist uns, die Autorinnen und Autoren, die ihre neuen Bücher nicht präsentieren, nicht reisen und auftreten können und daher extreme Umsatzeinbrüche haben, weiterhin zu unterstützen.

Wir haben daher unser Lesungsangebot ins Netz verlegt, liefern Ihnen in der veranstaltungsfreien Zeit literarische Stimmen nach Hause, und versuchen, der Literatur weiterhin Gehör zu verschaffen. Anstelle des üblichen Veranstaltungs- kalenders finden Sie hier somit einen kleinen Überblick über diese neuen Aktivitäten:



DIE ›LESUNGEN FÜR ZUHAUSE‹

Von Mitte März bis Ende April haben wir fünfmal in der Woche großteils komplette historische Lesungen der Literaturgesellschaft zum Nachhören zu Hause veröffentlicht. Auf diese Weise sind über 30 Schätze aus unserem Archiv gehoben worden, begleitet von kleinen Essays zu den Autorinnen und Autoren, aber auch zu den einzelnen Veranstaltungen und Lesungsinhalten.

Die ›Lesungen für Zuhause‹ wurden per E-Mail-Newsletter verschickt, auf unserer Website www.ogl.at gesammelt sowie auf unseren Social Media-Kanälen gepostet.

In Zusammenarbeit mit der Österreichischen Mediathek, die alle Aufnahmen archiviert und online zur Verfügung stellt.

***

schreibART ONLINE‹

Im Zentrum unserer zweiten Online-Programmschiene steht die österreichische Gegenwartsliteratur:

Wir begleiten das bewährte ›schreibART‹-Programm des BMEIA filmisch, indem in der Literaturgesellschaft Lesungen und Werkstattgespräche mit österreichischen Autorinnen und Autoren ohne Publikum durchgeführt und professionell gefilmt werden.

Die entstandenen Videos sind einerseits auf allen unseren Internet-Kanälen zu finden, vor allem aber werden sie weltweit über die Online-Dienste des Außenministeriums, der Vertretungsbehörden, Kulturforen und Österreich-Bibliotheken verbreitet.

In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten (BMEIA)

***

DIE ›CORONA LESUNGEN‹

Die dritte Online-Programmschiene, an der wir mitwirken, wurde im März von den ›Büchereien Wien‹ initiiert:

Autorinnen und Autoren sind mit ihren aktuellen Büchern zu sehen und zu hören, Gesprächspartner und Moderator ist meist Günter Kaindlstorfer.

Die ›Corona Lesungen‹ werden in leeren Veranstaltungsräumen aufgezeichnet und in regelmäßigen Abständen von den ›Büchereien Wien‹ online veröffentlicht. Alle beteiligten Institutionen teilen und bewerben sie zudem auf ihren Internet- und Social Media-Kanälen.

Eine Initiative der Büchereien Wien, in Zusammenarbeit mit der Alten Schmiede, der Österreichischen Gesellschaft für Literatur, dem Hauptverband des Österreichischen Buchhandels, dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten sowie dem Österreichischen Kulturforum Bukarest.

***

DIE ÖGfL AUF YOUTUBE

Seit wenigen Wochen hat die Literaturgesellschaft einen eigenen YouTube-Kanal!

Am 14. April 2020 hätten Claudia Bitter und Erika Wimmer Mazohl ihre neuen Bücher in der Literaturge- sellschaft präsentiert.

Den Ausfall dieser Veranstaltung haben wir zum Anlass genommen, einen YouTube-Kanal zu eröffnen, auf dem zum Einstand zwei tolle Videos zu sehen sind, die die beiden Autorinnen zu ihren Büchern angefertigt haben. Außerdem finden Sie hier auch zahlreiche Filme von früheren Veranstaltungen und Kooperationen, alle Videos der ›schreibART ONLINE‹ sowie alle ›Corona Lesungen‹.

Wenn Ihnen unser YouTube-Kanal gefällt, und Sie regelmäßig über alle Aktualisierungen informiert werden möchten, können Sie ihn gerne abonnieren.
Wir würden uns sehr darüber freuen!

***

DER BLOG DER LITERATURGESELLSCHAFT

Zu guter Letzt möchten wir Sie auf eine wichtige, seit Jahren geplante Neuerung auf unserer Website www.ogl.at hinweisen: Unter der Adresse blog.ogl.at finden Sie künftig einen täglich aktuellen Blog.

Hier gibt es Informationen zu stattgefundenen Veranstaltungen mit zahlreichen Fotos ebenso wie Archivfunde, Lesungsvideos und ausführliche Informationen zu den Gästen der Literaturgesellschaft.

Außerdem finden Sie auf dem Blog in Zukunft unsere gesammelten Internet-Aktivitäten aus den verschiedenen Kanälen auf einen Blick: übersichtlich, dauerhaft und leicht durchsuchbar.

***

ÜBERBLICK:
ALLE ONLINE-ADRESSEN DER ÖGFL

Website: www.ogl.at

Blog: blog.ogl.at

YouTube-Kanal: »Österreichische Gesellschaft für Literatur«

Facebook: https://www.facebook.com/Literaturgesellschaft/

Instagram: https://www.instagram.com/literaturgesellschaft/

Twitter: twitter.com/litgesellschaft