8
Apr 99
Do
19:00

Österreichische Gesellschaft für Literatur, Herrengasse 5, 1010 Wien
 

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

DICHTUNG SPRECHEN - DICHTUNG HÖREN

Heinrich Eggerth, Franz Richter, Elisabeth Schawerda, Alfred Warnes lesen

12
Apr 99
Mo
00:00

Österreichische Gesellschaft für Literatur, Herrengasse 5, 1010 Wien
 

SYMPOSION

»WIR SIND DIE WUNDER, UM DIE BITTERE FRUCHT DER ZEIT ZU KOSTEN«  - AFRIKA DIASPORA, LITERATUR UND MIGRATION

Montag, 12.4.1999

18.00 Uhr   
Begrüßung

18.30 Uhr    
Jean Ziegler
(Schweiz):
Hunger. Von der Ungleichheit wirtschaftlicher Verhältnisse

19.00 Uhr    
Ben Okri
(Nigeria/U. K.):
Amongst the Silent Stones

Dienstag, 13.4.1999

Traditionelle Moderne oder moderne Tradition

10.00 Uhr   
Amma Darko (Ghana):
The Dilemma of Writing about the "Mute" for the "Blind"

10.30 Uhr    
Thomas Fillitz
(Österreich):
"Modernity"

11.00 Uhr
Thomas Brückner (Deutschland):
Das Phantom des Kanons. Afrikas Literaturen zwischen fremder Tradition und eigener Modene

11.30 Uhr    
Aminata Sow
Fall (Senegal):
Tradition et Modernisme dans les Littératures Africaines: Au dela des Clivages


Migration und Multikulturalität

15.00 Uhr    
Ingrid Bauer
(Österreich):
"Leiblicher Vater: Amerikaner (Neger)". Schwarze Besatzungskinder im Nachkriegsösterreich

15.30 Uhr    
Ike Hügel-Marshall
(Deutschland):
Die Situation von Afrodeutschen nach dem zweiten Weltkrieg (am Beispiel der Autobiographie: Daheim unterwegs. Ein deutsches Leben) und heute

16.00 Uhr    
Alain Kanyinda Kadiebwe
(Kongo/Österreich):
Die bunten Füße des Regenbogens

16.30 Uhr    
Walter Sauer
(Österreich):
Stereotypen der österreichisch-afrikanischen Begegnungen, am Beispiel Wiens

17.00 Uhr    
Thomas Wenzel (Österreich):
Visionen und Alpträume &endash; über die Interaktion mit österreichischen Strukturen

17.30 Uhr    
Erminia Dell'Oro
(Italien):
Conseguenze del colonialismo - bambini privi di riconoscimento
       
Mittwoch, 14.4.1999

Migration und Multikulturalität

10.00 Uhr    
Heinz Fronnek
(Österreich):
Minderjährige Flüchtlinge zwischen Versorgung und Abschiebung

10.30 Uhr    
Moses Isegawa
(Uganda/Niederlande):
The Road to Damascus

11.00 Uhr    
Arlindo Barbeitos (Angola/Portugal):
Identität und Literatur in Angola   

11.30 Uhr    
Robert Thornton
(Südafrika):
Cultural Fusions in South Africa: "Pidgins"?, "Creoles"?; "Code-switching"? or simple Confusion?


Das Wort der Frau, Frau und Literatur


15.00 Uhr    
Annie Gottschligg-Ogidan
(Österreich):
Die afrikanische Migrantin und ihre Rolle als Schriftstellerin und Romanfigur

15.45 Uhr    
Cornelia Panzzachi
(Deutschland):
Afrikanische Literatur in deutscher Übersetzung

16.30 Uhr    
Toyin Adewale (Nigeria):
Up the Winding Road. The Challenge of Contemporary African Women Writing
       
Donnerstag, 15.4.1999


Afrika, Diaspora - Europa

10.00 Uhr    
Noureini Tidjani-Serpos
(Benin/Frankreich):
Les Religions endogenes dans la Littérature Africaine

10.30 Uhr    
Gabriel Gbadamosi
(U. K.) / Ulrike Davis-Sulikowski (Österreich):
Prodigal Twins: Elephants and Alps

11.00 Uhr    
Helmuth A. Niederle
(Österreich):
Der Gesang der Fremde

11.30 Uhr    
Steven Ian Martin
(U. K.):
500 Years of Black London


Das Wort zwischen Performance und Dichtung


15.00 Uhr    
Wolfgang Bender
(Deutschland):
"The Afro Beat goes on" - nach dem Tod des nigerianischen Musikers Fela Anikulapo-Kuti

15.30 Uhr    
Clemens Zobel
(Frankreich/Österreich):
Wenn die Rede kleidet: Die Performance-Literatur der Jeli-Barden im postkolonialen Mali

16.00 Uhr    
Babatola Aloba
(Nigeria/Österreich):
Was mir Märchen bedeuten

16.30 Uhr    
Abdulrazakh Gurnah
(Tanzania/U. K.):
A History Runs Through It


Wir danken unseren Sponsoren:

Air France - BAWAG - The British - Council Bundeskanzleramt, Sektion II / Kunstangelenheiten - Bundesministerium für Wissenschaft und Verkehr - Istituto Italiano di Cultura - kommEnt - Magistrat der Stadt Wien/ MA 7 Kultur - Magistrat der Stadt Wien / Stadtentwicklung und Stadtplanung

20
Apr 99
Di
18:00

Österreichische Gesellschaft für Literatur, Herrengasse 5, 1010 Wien
 

LITERATUREN DER WELT

LITERATUREN DER WELT: AUSTRALIEN

Brian Castro, Isobelle Carmody, Frank Moorhouse, Janette Turner Hospital lesen

Gemeinsam mit der Australischen Botschaft

22
Apr 99
Do
19:00

Österreichische Gesellschaft für Literatur, Herrengasse 5, 1010 Wien
 

LITERATUREN DER WELT

Kader Abdolah (Teheran/Zwolle) liest aus seinem Roman »Die Reise der leeren Flaschen« (Alexander Fest Verlag)

Deutschsprachige Lesung: Maximilian Müller

Gemeinsam mit Institut für Nederlandistik, Österreichische Orient-Gesellschaft Hammer-Purgstall, Institut für Ethnologie, Kultur- und Sozialanthropologie
Mit freundlicher Unterstützung von Nederlands Produktie- en Vertalingenfonds

26
Apr 99
Mo
19:00

Österreichische Gesellschaft für Literatur, Herrengasse 5, 1010 Wien
 

EUROPA.LITERATUR

Slavenka Drakulic (Zagreb/Berlin) liest aus ihrem Roman »Marmorhaut« (Aufbau-Verlag)

Gemeinsam mit KulturKontakt Austria

28
Apr 99
Mi
19:00

Österreichische Gesellschaft für Literatur, Herrengasse 5, 1010 Wien
 

LITERATUREN DER WELT

Rich Cohan (New York) liest aus »Murder Inc. oder Nicht ganz koschere Geschäfte«  (S. Fischer Verlag)

Moderation: Peter Sillem

30
Apr 99
Fr
19:30

Österreichische Gesellschaft für Literatur, Herrengasse 5, 1010 Wien
 

EUROPA.LITERATUR

Dea Birkett (Folkstone/London) liest aus »Schlange im Paradies. Meine Reise in die Südsee zu den Nachfahren der Meuterer auf der Bounty«  (Knaus Verlag)

Gemeinsam mit The British Council, Institut für Ethnologie, Kultur- und Sozialanthropologie, Österreichisch-Südpazifische Gesellschaft
Eintrittskarten beim ORF.
Im Radio Kulturhaus