4
Apr 06
Di
19:00

Österreichische Gesellschaft für Literatur, Herrengasse 5, 1010 Wien
 

LITERATUR.GESCHICHTE

»zerbrochen sind die harmonischen krüge ...«
LITERATUR UND AVANTGARDE IN WIEN 1945-1970
Projektvorstellung und Gespräch

Teilnehmer: Gustav Ernst, Gerhard Jaschke, Andreas Okopenko, Ferdinand Schmatz und Rolf Schwendter.

Einführung, Gesprächsleitung und Moderation: Thomas Eder, Manfred Müller

Im Rahmen des interdisziplinären Projekts »Wiener Kunstavantgarden 1945-1970« gemeinsam mit EOP
Im Anschluss Erfrischungen

5
Apr 06
Mi
19:00

Österreichische Gesellschaft für Literatur, Herrengasse 5, 1010 Wien
 

EUropa.LITERATUR

Tadeusz Rózewicz liest Gedichte und Prosa

Einbegleitung: Alois Woldan

Moderation: Marianne Gruber

19
Apr 06
Mi
19:00

Österreichische Gesellschaft für Literatur, Herrengasse 5, 1010 Wien
 

LITERATUR AUS MITTEL- UND OSTEUROPA

MONTENEGRISCHE LITERATUR

Ognjen Spahic (Podgorica) liest Prosa.

Einbegleitung: Nenad Popovic

Moderation: Helmuth A. Niederle
Gemeinsam mit KulturKontakt

20
Apr 06
Do
19:00

Österreichische Gesellschaft für Literatur, Herrengasse 5, 1010 Wien
 

EUropa.LITERATUR

Gabriele Weingartner (St. Martin / Pfalz) liest aus »Fräulein Schnitzler« (Haymon Verlag).

Moderation: Marianne Gruber

24
Apr 06
Mo
00:00

Österreichische Gesellschaft für Literatur, Herrengasse 5, 1010 Wien
 

SYMPOSION

SPIEGEL UND MASKE

KONSTRUKTION BIOGRAPHISCHER WAHRHEIT

Montag, 24. APRIL 2006
Oratorium der Österreichischen Nationalbibliothek,
Josefsplatz 1, 1010 Wien


09.30 Uhr
Begrüßung und Eröffnung durch Johanna Rachinger (Generaldirektorin der ÖNB) und Wilhelm Hemecker (Direktor des Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte und Theorie der Biographie)

09.45 Uhr
Bernhard Fetz (Wien):
Kaddisch für ein nicht geschriebenes Leben. Einleitende Überlegungen am Beispiel von Imre Kertész: »Liquidation«

Pause

10.45
Hermione Lee (Oxford):
Literary biography and the resistant autobiographer

Richard Freadman (Melbourne):
Heroic masks and deceiving revelations: Lillian Hellman and her biographers

Pause

14.30 Uhr
Manfred Mittermayer (Salzburg):
»Der Wahrheitsgehalt der Lüge«. Thomas Bernhards literarische Inszenierungen

Ann Jefferson (Oxford):
Biography and the Construction of Literature:Marcel Schwob’s »Vies imaginaires«

Pause

16.30 Uhr
Sigrid Weigel (Berlin):
Hinterlassenschaft, Archiv und Biographie. Diskutiert am Beispiel der Arbeit an einer Biographie von Susan Taubes

László Földényi (Budapest):
Exemplum und Memento. Die Biographie als Mittel der Darstellung


Dienstag, 25. APRIL 2006
Österreichische Gesellschaft fu?r Literatur, Herrengasse 5, 1010 Wien

09.30 Uhr
Deborah Holmes (Wien):
The Silone case. Biographical duelling in the mass media

Esther Marian (Wien):
Ernst Jünger: Selbststilisierungen und biographische Projektionen

Pause

11.30 Uhr
Hiltrud Häntzschel (München):
»Es kam aber eine böse Zeit«. Lebensläufe aus dem Dritten Reich und ihre späteren Erzählungen:Marieluise Fleißer – Irmgard Keun – Wolfgang Koeppen

Wolfgang Kreutzer (Wien):
»Ich habe weder Zeit dafür, noch Lust darauf«. Ioan Petru Culianu als Biograph
Mircea Eliades

Pause

15.00 Uhr
Caitríona Ní Dhúill (Wien):
Gendering the biographical subject

Annette Runte (Siegen):
Biographie als Pathographie. Lebens- und Fallgeschichten zum Geschlechtswechsel

Pause

17.00 Uhr
Hannes Schweiger (Wien):
Identitäten mit Bindestrich – Biographien von MigrantInnen

Pause

18.00 Uhr
Schlussdiskussion

Gemeinsam mit dem Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Theorie der Biographie und der Österreichischen Nationalbibliothek

26
Apr 06
Mi
19:00

Österreichische Gesellschaft für Literatur, Herrengasse 5, 1010 Wien
 

EUropa.LITERATUR

EIN ABEND MIT LITERATUR AUS SCHWEDEN UND NORWEGEN

Es lesen Thomas Marco Blatt, Jonas Brun, Vilde Heggem, Martin Högström, Hanna Nordenhök, Ulrika Revenäs Strollo, Marie Silkeberg, Staffan Söderblom und Anja Utler (Stuttgart / Wien).

Einführung und Moderation: Peter Björlin (Schwedische Botschaft, Wien), Ulla Ekblad-Forsgren

Im Anschluss Erfrischungen
Mehrsprachige Veranstaltung

27
Apr 06
Do
19:00

Österreichische Gesellschaft für Literatur, Herrengasse 5, 1010 Wien
 

ZEIT.GESCHICHTE

Peter Longerich liest aus seinem Buch »›Davon haben wir nichts gewusst!‹ Die Deutschen und die Judenverfolgung 1933-1945« (Siedler Verlag)

Moderation: Helmuth A. Niederle