15
Sep 15
Di
19:00

 

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Corinna Antelmann: »Hinter der Zeit« (Septime Verlag)
In einem ehemals deutschen Gebiet in Tschechien beginnt sich Irina mit der Aktualität des Zweiten Weltkriegs, den Spuren alter Wunden und den eigenen Verbindungen zum historischen Geschehen auseinander zu setzen.

Jürgen Bauer: »Was wir fürchten« (Septime Verlag)
Georg erzählt aus seinem Leben, das von Unruhe und Angst gezeichnet ist: Seine Mutter hält ihn für verrückt, seine Frau kann ihn nicht beschützen, sein bester Freund glaubt ihm nicht...

Moderation: Manfred Müller

17
Sep 15
Do
19:00

 

VERLAGSPORTRAIT

VERLAG WORTREICH

Karoline Cvancara, die Verlagsleiterin, spricht über den Verlag, seine Ausrichtung und das Programm.

Gábor Fónyad: »Zuerst der Tee«
Eduard, aufstrebender Tschuktschologe aus Wien, zieht sich in eine englische Kleinstadt zurück – und begegnet in Gabor Fónyads Debüt unerwarteten Ablenkungen.

Magda Woitzuck: »Über allem war Licht«
Rosa, Hans und Milo, eine Dreiecksgeschichte und deren Folgen, Liebe und Gewalt prägen Magda Woitzucks ersten Roman.

Moderation: Manfred Müller
Im Anschluss Erfrischungen.

Fotos der Veranstaltung finden Sie auf der Website des Verlags Wortreich.

21
Sep 15
Mo
19:00

 

VERLAGSPORTRAIT

KREMAYR & SCHERIAU

Tanja Raich, die Literatur-Programmleiterin, spricht über das neue Literaturprogramm des Verlags.

Irmgard Fuchs: »Wir zerschneiden die Schwerkraft«
»Die Figuren [...] zweifeln an sich selbst, an der Wirklichkeit und an der Welt im Allgemeinen. Sie haben ihre Schwerkraft verloren, gewinnen dadurch allerdings eine Freiheit, die es ihnen erlaubt, anders zu sein.« (Verlag)

Daniel Zipfel: »Eine Handvoll Rosinen«
Ludwig Blum, Fremdenpolizist in Traiskirchen, erlebt »das bizarre Bild einer untragbaren und hochaktuellen Situation ... Fernab jeglichen Klischees zeigt er ambivalente Figuren, die ein klares Urteil unmöglich machen.« (Verlag)

Moderation: Ursula Ebel
Im Anschluss Erfrischungen.

22
Sep 15
Di
19:00

 

DER GLÄSERNE VORHANG

GYÖRGY KONRÁD

Im Mittelpunkt von Cornelius Hells Gesprächsreihe stehen renommierte AutorInnen aus Mittel-, Ost- und Südosteuropa und ihr Werk, aber – ein Vierteljahrhundert nach dem Fall des Eisernen Vorhangs – auch viele andere Themen:
die gegenseitige Kenntnis und Wahrnehmung in ›West‹ und ›Ost‹, Traditionen, Vorurteile, historische Belastungen, neue und alte Produktionsbedingungen und vieles mehr.

György Konrád, einer der international bekanntesten ungarischen Autoren der Gegenwart, liest aus seinem Werk und spricht mit Cornelius Hell.

23
Sep 15
Mi
19:00

 

literarische KAFKA.LEKTÜREN

4. Abend: Michael Stavarič

Autorinnen und Autoren lesen, kommentieren und
analysieren je eine kurze, selbstgewählte Passage aus
Texten Franz Kafkas und sprechen über Kafkas
Bedeutung für ihre eigene literarische Arbeit.

Das Publikum kann die Textpassagen mitlesen und ist ausdrücklich eingeladen, sich am Gespräch zu beteiligen.

Moderation: Manfred Müller
Eine Veranstaltung der Österreichischen Franz Kafka Gesellschaft mit dem Essl Museum im Rahmen der Reihe ›Resonanz. Musik und Literatur im Museum‹.

Mehr Informationen im Internet: www.franzkafka.at

Veranstaltungsort: Essl Museum, 3400 Klosterneuburg, An der Donau-Au 1
EINTRITT FREI

28
Sep 15
Mo
20:30

 

TEXTLICHT

LITERATURMONTAG IM FLUC

Verein ›zzoo‹ / Kunst- und Literaturzeitschrift ›zeitzoo‹

Rudolf Stueger und Nikolaus Scheibner lesen.

Premiere des Kurzfilms »auffassung. was außerhalb passiert« von Alexander Bayer und Grzegorz Kielawski.

Elektroakustisches Konzert von Paul Gründorfer.

Im Anschluss OPEN STAGE
Im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe mit der Edition Atelier und dem fluc.

Veranstaltungsort: Fluc, 1020 Wien, Praterstern 5
EINTRITT FREI

29
Sep 15
Di
19:00

 

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Jana Volkmann: »Das Zeichen für Regen« (Edition Atelier)
Als Zimmermädchen in einem Hotel in Kyoto engagiert, lernt Irene einen der Hotelgäste etwas besser kennen – und verliert die Kontrolle über ihr neues Leben.

Wolfgang Popp: »Die Verschwundenen« (Edition Atelier)
Fünf Erzähler berichten von ihren Wiederbegegnungen mit fünf »Verschwundenen«, die Jahre zuvor plötzlich anderswo ein neues Leben begonnen hatten.

Moderation: Ursula Ebel

30
Sep 15
Mi
19:00

 

kleine LITERARISCHE LÄNDERKUNDE

KROATIEN

Ludwig Bauer liest aus seinem noch unveröffentlichten Roman »Landschaft mit Katze«.
Lesung in deutscher Sprache: Nadja Grössing

Andy Jelčić liest seinen Text »Die Souffleuse« aus der aktuellen Ausgabe von ›Literatur und Kritik‹.

Im Anschluss sprechen die beiden über die Situation der kroatischen Literatur, über deren Traditionen und Themen, über Klischees, Punzierungen und Missverständnisse.

Moderation und Gespräch: Manfred Müller