8
Sep 16
Do
19:00

 

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

ROMANDEBUTS

Iris Blauensteiner: »Kopfzecke«
»Ein Debutroman über den Abschied einer Tochter von ihrer demenzkranken Mutter, über ihr gemeinsames Erinnern und Vergessen ... still, poetisch, und fährt dem Leser doch – à la Kopfzecke – schonungslos unter die Haut.« (Verlag)

Simone Hirth: »Lied über die geeignete Stelle für eine Notunterkunft« (beide Kremayr & Scheriau)
»Was tun, wenn einem das eigene Lebenskonzept abhanden kommt? Simone Hirth entwirft in ihrem Debutroman ein Gegenmodell zur gesellschaftlichen Norm. Zynismus verkehrt sich in Galgenhumor, die Sprache wird zum Experiment.« (Verlag)

Moderation: Ursula Ebel
Im Anschluss Erfrischungen

11
Sep 16
So
11:00

 

Kafka Wege

RUND UM DAS SANATORIUM HOFFMANN

»Inzwischen ist das große Unternehmen gereift. Franz geht Samstag ins Sanatoryum. Es ist 25 Minuten von Wien. [...]
Es ist eine Waldgegend, liegt wunderbar. Ab Sonnabend Adresse: Sanatoryum Dr Hoffmann. Klosterneuburg-Kierling.«
(Dora Diamant an Kafkas Eltern, 16.04.1924)

Diese literarische Wanderung in die Umgebung des ehem.Sanatoriums Hoffmann, in welchem Franz Kafka im Jahr 1924 seine letzten Lebenswochen verbrachte, führt uns von Kierling über Gugging zur Redlinger Hütte.
Veronika Seyr, Charlotte Spitzer und Manfred Müller begleiten die Wanderung, erzählen und lesen.

Persönliche Anmeldung unbedingt erforderlich!
Anmeldefrist bis Mittwoch, 07.09.2016 – telefonisch / per E-Mail: 01 5338159 / info(at)franzkafka.at

Die Wanderung findet nur bei passender Witterung statt, die TeilnehmerInnenzahl ist limitiert.
Der Treffpunkt und alle weiteren Details werden im Zuge der Anmeldung bekannt gegeben.

Gemeinsam mit der Österreichischen Franz Kafka Gesellschaft

13
Sep 16
Di
19:00

 

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Cordula Simon: »Wie man schlafen soll« (Residenz)

Inmitten einer von Klimakatastrophen verwüsteten Welt teilen sich in der künstlichen Stadt Lightraff drei Männer ein Bett, ohne einander zu kennen. Als die Ölquellen versiegen und das straff organisierte Gefüge der Stadt zu zerbröckeln beginnt, treffen die drei Bettgeher erstmals aufeinander ... »Mit abgründiger Komik und kühler Schönheit erzählt Cordula Simon über nichts weniger als die düstere Zukunft, die uns allen bevorsteht.« (Verlag)

Moderation: Manfred Müller

15
Sep 16
Do
19:00

 

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

LITERATUREDITION NIEDERÖSTERREICH

Die Verbindung von Lyrik mit zeitgenössischer bildender Kunst, der Austausch zweier KünstlerInnen in ihrer jeweils eigenen Ausdrucksweise.

Richard Wall / Martin Anibas: »Achill. Verse vom Rande Europas«. Gedichte in Deutsch und Englisch von Richard Wall, 33 Bilder in Mischtechnik von Martin Anibas.
Gedichte, die im Jahr 2014 während eines Aufenthalts im Heinrich-Böll-Cottage auf Achill, der größten Insel Irlands, entstanden sind.

Herbert J. Wimmer / Marion Steinfellner:
»Sprachvorspiele«. 55 Liebesgedichte von Herbert J. Wimmer, 55 Bilder in Mischtechnik von Marion Steinfellner.
»wir können miteinander / was wir allein nicht können / wir halten uns«

Moderation: Ursula Ebel
Im Anschluss Erfrischungen
Eine gemeinsame Veranstaltung mit der Literaturedition NÖ

20
Sep 16
Di
19:00

 

TACHELES

ROMAN BUCHELI

Daniela Strigl im Gespräch mit Roman Bucheli

Roman Bucheli, Redakteur der ›Neuen Zürcher Zeitung‹, ist als einer der bedeutendsten Schweizer Literaturkritiker die berufene Auskunftsperson zur aktuellen Literatur in der Schweiz sowie zur angeblich beklagenswerten Lage der Literaturkritik im deutschsprachigen Feuilleton.

Darüber wird er mit Daniela Strigl sprechen und außerdem eine Auswahl seiner mehr oder weniger grundsätzlichen Artikel lesen.

22
Sep 16
Do
19:00

 

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

Reinhard Kaiser-Mühlecker: »Fremde Seele, dunkler Wald« (S. Fischer)

»Alexander kehrt von seinem Auslandseinsatz als Soldat internationaler Truppen in die Heimat zurück. Seine Unruhe treibt ihn bald wieder fort. Sein jüngerer Bruder Jakob führt unterdessen den elterlichen Hof. Als sich sein Freund aufhängt, wird Jakob die Schuldgefühle nicht mehr los.

Reinhard Kaiser-Mühlecker schreibt die Geschichte zweier Brüder und ihrer Heimat in Oberösterreich – ein mit biblischer Wucht erzählter Roman um Missverständnisse, Tötungen, Familientragödien und Befreiungsversuche.« (Verlag)

Moderation: Manfred Müller

23
Sep 16
Fr
18:30

 

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

FRAUEN WELTEN
Lesung mit Musik und Ausstellung

Barbara Hundegger, Erika Kronabitter und Anita C. Schaub beschäftigen sich textual mit der Vielfalt weiblicher Lebenswelten jenseits des medialen Mainstreams immer gleicher Vorzeige-Frauen.

Musik: Maria Gstättner (Fagott-Improvisationen)

Bildende Kunst : Linda Kreiss-Gaenszle: Die Welt in Quadraten

Konzept, Organisation, Moderation: Anita C. Schaub
Begrüßung: Marianne Gruber
Im Anschluss Erfrischungen

27
Sep 16
Di
00:00

 

NEUE ÖSTERREICHISCHE LITERATUR

EIN ABEND FÜR MARIE-THÉRÈSE KERSCHBAUMER

Eine der wichtigsten Stimmen der Österreichischen Gegenwartsliteratur, Marie-Thérèse Kerschbaumer, feiert ihren 80. Geburtstag. Ihre jüngste Veröffentlichung lautet »Chaos und Anfang. Ein Poem« (Wieser, 2016).

Die Dichterin, deren Werk für große, avancierte Prosa und Lyrik steht, hat stets das Poetische mit dem Politischen verwoben und die Sprache wie deren Verwendung unausgesetzt reflektiert.
AutorInnen, PhilosophInnen, WissenschafterInnen sowie FreundInnen der Dichterin finden sich an diesem Abend zusammen, um aus ihrem Werk zu lesen und mit ihr zu feiern.

Es lesen: Lisa Fritsch, Petra Ganglbauer, Marianne Gruber, Gerhard Jaschke, Erika Kronabitter, Julian Schutting.

Moderation: Marianne Gruber
Im Anschluss Erfrischungen
Diese Veranstaltung musste leider abgesagt werden.

28
Sep 16
Mi
19:00

 

BÜCHERTAUSCH

DEUTICKE / JUNG UND JUNG

In dieser neuen Veranstaltungsreihe kommen Persönlichkeiten aus österreichischen Verlagen miteinander ins Gespräch. Sie wählen Bücher aus der Produktion des jeweils anderen Verlags aus und stellen sie vor. Besprochen werden dabei aktuelle Neuerscheinungen ebenso wie Bücher aus der Backlist.
Im Anschluss wird über Verlagsphilosophien im Lauf der Zeit gesprochen, über Auswahlkriterien und, vor allem, über ganz persönliche Zugänge zu Literatur.

Unsere ersten Gäste sind Jochen Jung, Gründer und Geschäftsführer des Jung und Jung-Verlags, und Martina Schmidt, Verlagsleiterin von Deuticke.

Moderation: Manfred Müller
In Kooperation mit Henrike Blum. Presse- und Literaturbüro

29
Sep 16
Do
18:00

 

mitSprache 2016

LITERATUR – IDEAL & GESELLSCHAFT
Enquete zur Literaturvermittlung in Österreich

Veranstaltungsort: ODEON, 1020 Wien, Taborstraße 10
Donnerstag, 29. September 2016

18.00 Uhr
Eröffnung: Edith Bernhofer, Tomas Friedmann, Robert Huez
Präsentation der Anthologie »Zwischen Schreiben und Lesen«

PODIUMSGESPRÄCH
»Welche Literatur in welcher Gesellschaft?«
mit Sandra Csillag, György Dalos, Walter Grond, Margit Schreiner, Jochen Jung,
moderiert von Kristina Pfoser

Freitag, 30. September 2016

9.15 Uhr       
Begrüßung und Moderation: Ulrike Längle, Regina Pintar

9.30 Uhr    
KULTURPOLITIK, LITERATURFÖRDERUNG
mit Daniel Terkl, Michael Wimmer
moderiert von Manfred Müller

10.30 Uhr   
LITERATURVERMITTLUNG
mit Manfred Müller, Stephan Porombka, Gesa Schneider,
moderiert von Tomas Friedmann

12.00 Uhr    
JUGEND, BILDUNG, SCHULE
mit Karin Haller, Andrea Karimé, Erwin Krottenthaler,
moderiert von Gabriele Stöger

Moderation: Peter Fuschelberger, Barbara Mayer

14.30 Uhr    
MEDIEN
mit Peter Klein, Michael Pilz, Brigitte Schwens-Harrant,
moderiert von Klaus Kastberger

15.30 Uhr    
PUBLIKUM, REZEPTION
mit Volker Kirchberg,  Doris Moser, Katharina Perschak, Regina Pintar,
moderiert von Ursula Ebel

17.00 Uhr          
Zusammenfassung, Publikumsreaktionen mit Markus Köhle und Mieze Medusa

PODIUMSGESPRÄCH
»Literatur im Umbruch / Aufbrüche«
mit BM Thomas Drozda (angefragt), Klaus Kastberger, Doris Moser, Gerhard Ruiss, Margit Schreiner, Daniela Strigl, Michael Wimmer,
moderiert von Kristina Pfoser

mitSprache 2016 veranstaltet von: Literaturhaus Mattersburg, Robert Musil-Institut/Musilhaus Klagenfurt, OÖ. Literaturhaus im StifterHaus Linz, Literaturhaus Salzburg, Literaturhaus Graz, Literaturhaus am Inn, Innsbruck, Franz-Michael-Felder-Archiv, Bregenz, Alte Schmiede, Wien, Literaturhaus Wien, Österreichische Gesellschaft für Literatur, Wien

www.mit-sprache.net
EINTRITT FREI